Login

Registrierung ist nur mit einer gültigen E-Mail Adresse möglich! Bei Problemen nutze bitte das Kontaktformular (ganz unten in der Mitte zu finden).

Masha Bastard-Deluxe Bj. 58

Mehr
5 Jahre 5 Monate her - 5 Jahre 5 Monate her #4379 von starke136
starke136 antwortete auf Masha Bastard-Deluxe Bj. 58
Danke für die Infos Rigo.
Ich wusste gar nicht, dass es eckige Züge gibt.

Gaszug ist vom BING und Gasgriff dazu von MZ, die muss ich zum Glück nicht tauschen.
In die Kupplung schaue ich die Tage mal rein und nehme den Motordeckel ab.

Das magische "P" !
Letzte Änderung: 5 Jahre 5 Monate her von starke136.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 5 Monate her #4380 von Rigo
Rigo antwortete auf Masha Bastard-Deluxe Bj. 58
Der kurze Kupplungshebel unten am kleinen Getriebe-Deckel sollte also im Druckpunkt rechtwinklig zum eingehängten Kupplungszug stehen.
Auch beide unteren Bremshebel sollten genau im Druckpunkt rechtwinklig zum eingehängten Seilzug stehen - das ist nun mal rein physikalisch der optimale Hebelwinkel. Ist das nicht der Fall, erhöht sich die notwendige Kraft in den Zügen enorm oder die Leistung (des Systems) verringert sich.
Vielleicht musst Du auch mal die Länge Deiner Kupplungsdruckstange(n) samt Kugeln prüfen. Also wie gesagt: unterer Hebel rechtwinklig zum Seil im Moment, wo sich die Kupplung zu öffnen beginnt. Das stellt man mit der Kontermutter gesicherten festen Druckstange ein.

Ein Beispiel: bei einer alten RT125 stand der kleine, untere Kupplungshebel, versteckt im Lima Deckel, in einen bereits stumpfen oder weiten offenen Winkel zum Seilzug. Die Kupplung ging extrem schwer bis gar nicht. Lediglich der Seilzug drohte unter der riesigen aufzuwendenden Kraft zu reisen. Der Hebel wurde daraufhin richtig eingestellt & die notwendige Seillänge im Verhältnis zur Länge der Hülle neu ermittelt. Dann wurde die Zug-Hülle etwas gekürzt & der zuvor (falsche) unpassende Seilzug neu verlötet - perfekt

Ja da hatte also mal Jemand ein unpassenden Kupplungszug eingebaut & hinter dem Lima Deckel sah man die Misere mit dem völlig falschen Hebelwinkel ja nicht....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 5 Monate her #4401 von starke136
starke136 antwortete auf Masha Bastard-Deluxe Bj. 58
So, jetzt sind originale Züge verbaut.
Janne hat sie aus seinen Wunderkisten gezaubert :D

Die innere Einstellung der Kupplung war total falsch
..keine Motoren mehr in der Nacht gegen 1 zusammen bauen :unsure:... Lehrgeld bezahlt.

Jetzt sind Kupplungsscheiben von einer 1000er Kawa drinne. 5 Stück. Anleitung gibt es hier von Volker mit Bildern aus dem alten Forum: pannoniafreunde.forumprofi.de/motor-getr...rkkupplung-t197.html

Alles wieder zusammen gebaut und Probefahrt. Sie fährt sich gut und schön geschmeidig. 80km/h im vierten ohne allzuviel Gas. Beim Bing habe ich jetzt eine 126er Hauptdüse und eine 52,5 Leerlaufdüse drinn.
Luftfilter habe ich einen Nachbaufilter für eine BSA genommen, der nur geringfügig geweitet werden musste. Optisch kommt der den Originalen sehr nah.






Doch auf der Probefahrt aufeinmal ein "Dong" und es ging nichts mehr. Fehler noch nicht gefunden, Sprit da, Funke da, Antriebselemente tun was sie sollen....immer was neues mit der Zicke :dry:
Ausserdem sind die alten unteren Gummifropfen der unteren Gabelrohre total extrem undicht...mal sehen was da rein passt.

Grüße,
Karsten

Das magische "P" !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 1 Monat her #4794 von starke136
starke136 antwortete auf Masha Bastard-Deluxe Bj. 58
Die letzten zwei Tage ging es etwas vorwärts.
Umzug ins Winterquartier, anderer Lenker, Gabel neu abgedichtet und mir mal die hinteren Stoßdämpfer zu gemüte geführt.
Der eine war noch gut, nur etwas Öl hat gefehlt. Beim anderen ist der obere Wellendichtring hin. Ersatz ist unterwegs, da werde ich den noch intakten aber auch gleich mit tauschen.
Massenproblem vom Scheinwerfer gelöst, ich habe einfach noch ein Massekabel von der Lampe zum Rahmen gezogen.
Das Kabel für die Lichthupe muss ich noch verlegen, mal schauen wo ich das anschließen muss.



Das magische "P" !

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 4 Wochen her - 5 Jahre 4 Wochen her #4848 von starke136
starke136 antwortete auf Masha Bastard-Deluxe Bj. 58
Heute ging es etwas weiter.
Neu abgedichtete Telegabel befüllt mit je 50ml Öl pro Seite. Das erscheint mir so wenig, aber so steht es im Handbuch. Die Gabel federt auch sehr weich ein.
Rad und Bremse wieder rein. Schutzblech blieb noch draußen, da ich zwei neue Schrauben M10 für die Haltestreben des Schutzbleches brauche.

Laufen tut sie auch wieder, das Problem lag am Vergaser. Denn durch eine Spritinjektion durchs Kerzenloch hat mein Mädchen artig Töff Töff gemacht. Also alle Düsen gereinig und den Chokehebel neu justiert, sodass der Choke maximal öffnet.
Und siehe da sie läuft wieder seidenweich :) :)

Nur die hinteren Federbeine machen mir noch Sorgen. Die Dichtringe 22x10x8 (lt. Ersatzteilliste Nr. 26) sind bei beiden hinüber.
Wo bekommt man die her? Ich habe sie nirgendswo gefunden :(
Das ist die letzte noch offene Baustelle.
Kann man dort eventl auch einen Wellendichtring einsetzen oder einen Nutring?

Das magische "P" !
Letzte Änderung: 5 Jahre 4 Wochen her von starke136.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 4 Wochen her #4849 von starke136
starke136 antwortete auf Masha Bastard-Deluxe Bj. 58

Das magische "P" !

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 11 Monate her #4952 von starke136
starke136 antwortete auf Masha Bastard-Deluxe Bj. 58
So, Samstag ging es weiter:

- Endlich das richtige Öl in die Stoßdämpfer eingefüllt, SAE 80. Fühlt sich jetzt auch an wie ein Stoßdämpfer. Zur Montage des Dämpfers waren drei Personen nötig :blink: Und das selbe Öl in die Gabel gefüllt in geforderter Menge.

- Verkabelung in der Lampe soweit fertig gemacht und Chinahupe (1,90Euro) angebaut, klingt gut und ist laut.

- Vorbereitungen für den Anbau der hinteren Blinker begonnen

- Festgestellt, dass ich einen lastunabhängigen Blinkgeber benötige und diesen gleich bestellt.

Es war definitiv produktiver als die letzten paar Male :whistle: :lol:

Das magische "P" !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 10 Monate her #5033 von starke136
starke136 antwortete auf Masha Bastard-Deluxe Bj. 58
So, heute gings weiter.
Die Blinkkontrolle habe ich direkt an Blinkgeber angeschlossen.
Jedoch gehen die Blinker und die Kontrollleuchte nicht ganz aus, sie werden immer nur heller und mal weniger hell. Das bereitet mit Kopfzerbrechen :dry:

Dafür sind an andere Stelle erfolge zu verzeichnen.
Die Seitengepäckträger sind dran, und stammen von der 150er TS.

Oben sind sie an den Federbeinen befestigt sowie am Rahmenobergurt, nach hinten muss noch ein Loch ins Schutzblech. Keine Angst, an fast der selben Stelle war eh schonmal eines was ich nur zugepunktet habe.
Nach vorne stützen die Gepäckträger sind an dem Rahmen bzw an den Beifahrerfußrasten ab. der Heckgepäckträger ist mit den Seitengepäckträgern ebenfalls verbunden.
Zum Obergurt dient eine Flachstahlstrebe als Abstützung. An den Fußrasten zwei Flachstähle die miteinander verstiftet sind und später noch zusammen geschweißt werden.

beim nächsten mal werden die Halter noch schön in Form gebracht und verundet, so dass sie besser ins Bild passen und die Soziusfußrasten sich wieder klappen lassen. Dann wird alles lackiert und wieder dran gebaut. Auf den Seitenträgern sehen zwei kleine alte Lederköfferchen sicher sehr schick aus :)

Und nun die Bilders :










Das magische "P" !

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 10 Monate her #5036 von Rigo
Rigo antwortete auf Masha Bastard-Deluxe Bj. 58
Hallo Karsten, wenn die Blinkerfrage noch nicht geklärt ist, Blinkgeber waren schon vor Jahrzehnten lastabhängig.
Demnach gab es die alten Blinkgeber mit Alugehäuse früher doch sicher für Jeweils 1 Blinkerbirne - Schwalbe oder ES mit 2 Lenkerblinker also 2 x 15-21 W & 6 Volt.
Dann kamen an den Motorrädern 4 Blinker zum Einsatz - wie an der TS 250 mit Jeweils 2 gleichzeitig blinkenden Blinkern. Dafür gab es andere Blinkgeber.
Dann 12 Volt & dann auch am Auto mit Warnblinkanlage. Das wären mindestens 4 verschiedene Arten Blinkgeber.
Nun ist das alles lange her & die "neuen" elektronischen Blinkgeber waren über Jahrzehnte das maß der Dinge, wenn es um eine Nachrüstung ging. Aber mit den Einzug der LED's haben diese Blinkgeber wieder ein Problem bekommen. Wenn ich an Kumpels denke, die am modernen Motorrad die Originalblinker - 4 x 12V/21W gegen kleine LED Blinker getauscht hatten, gab es verschiedene Probleme. Das kleinste Problem war letztens, alle LED Blinker gingen unauffällig aber die Kontrolllampe machte nicht mehr die gewünschte Anzeige. Da kam ls Lösung ein Wiederstand dazwischen.
Sicher gibt es nun schon einige Zeit Blinkgeber, die für LED's konzeptioniert wurden - aber ob die dann mit 21 Watt Birnen funktionieren würden, ist fraglich. Wie man sieht, ein komplexes Thema mit vielen Variablen & ebenso vielen Möglichkeiten, von den manche nicht ans gewünschte Ziel führen - wohl dem, der auf Blinker verzichtet.... :lol:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 10 Monate her #5038 von starke136
starke136 antwortete auf Masha Bastard-Deluxe Bj. 58
Hi Rigo,

Danke für den ausführlichen Text über Blinker und Blinkgeber. Da hast du Recht, die Kombination Blinker und Geber muss aufeinander abgestimmt sein wie Anzahl Blinker, Leuchtmittelart etz.

Aber ich habe extra einen lastunabhängigen LED-Blinkgeber eingebaut. Die Kontrollleuchte sowie die Blinker sind ebenfalls LED.
Da Kontrollleuchte und Blinker beim Einschalten nie ganz ausgehen, sondern nur heller und weniger hell leuchten, vermute ich, dass irgendwo dauerhaft eine geringe Dauerspannung an den Bauteilen anliegt.
Wenn das der Fall ist, ist nur die Frage wo, eventl am Blinkerschalter?

Das magische "P" !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 10 Monate her #5040 von giesbert
giesbert antwortete auf Masha Bastard-Deluxe Bj. 58
Wie Rigo schon gesagt hat,wenn du Blinker verbaut hast,die keinen Vorwiderstand haben, kann es durchaus sein,daß sie dauerhaft glimmen...Klemm doch mal probehalber einen kleinen Widerstand in die Plusleitung zwischen, vielleicht funktioniert es dann...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 9 Monate her #5130 von starke136
starke136 antwortete auf Masha Bastard-Deluxe Bj. 58
Update:

Heute kleine OKF.
Die Hauptdüse des BING habe ich auf eine 125er runter gerüstet. So läuft sie ganz anständig, aber ich habe noch eine 124er und 122er bestellt zum austesten.
Das Blinkerproblem ist behoben, geht alles wie es soll, dank Dioden. Die Wiederstände trifft keine Schuld, da die Blinker welche haben.
Die Gepäckträger der 150er TS passen prima.

Letztes Problem: Die Gabel bis rein in den Lenker zittert ordentlich wenn man die Vorderradbremse etwas kräftiger benutzt :huh: :S

Das magische "P" !

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Hoppla

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 7 Monate her #5315 von starke136
starke136 antwortete auf Masha Bastard-Deluxe Bj. 58
Räder eingespeicht mit 4mm Speichen.
Und danach die Kratzer gestrichen, die beim Einspeichen entstanden sind :whistle:



Das magische "P" !

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 6 Monate her #5373 von starke136
starke136 antwortete auf Masha Bastard-Deluxe Bj. 58
Nach 5 Jahren, zwei Monaten und einer Woche ist es seit gestern geschafft.
Meine Pannonia nimmt nun offiziel am Straßenverkehr teil und hat die Vollabnahme ohne Mängel bestanden.

Ich freue mich tierisch :)

Als Belohnung kriegt sie nun ihre Tankembleme.
Ich weiß nur noch nicht welche.

Am besten gefällt mir das ganz alte Abziehbild mit dem Rad

Das magische "P" !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hoppyschrauber
  • Hoppyschraubers Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
Mehr
4 Jahre 6 Monate her #5375 von Hoppyschrauber
Hoppyschrauber antwortete auf Masha Bastard-Deluxe Bj. 58
Aber die bekommst nicht so leicht für den Tank er die für die Schutzbleche aber gieb auch Pannonia Schriftzug noch

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.