Pannoniafreunde.de

... alles was die Pannonia braucht

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Pannonia TLT ´57 - Apfelgrüne Ungarin

Pannonia TLT ´57 - Apfelgrüne Ungarin 1 Jahr 8 Monate her #4509

  • Tibor
  • Tibors Avatar
  • Offline
  • Pannonia Fahrer
  • Beiträge: 28
  • Dank erhalten: 1
  • Karma: 0
Hallo Zusammen,

wie schon in einem anderen Thread erwähnt, bin ich gerade dabei, meine frisch erworbene 57-er TLT in Schuss zu bringen. Optisch wird es ein Patina-Aufbau, da der - scheinbar originale - Lack gut erhalten ist. Außerdem hat mir meine Chief Commander nur erlaubt, unser Geld in ein weiteres Motorrad zu pumpen, wenn sie apfelgrün bleibt. :cheer:

Probleme macht mir bisher nur das Lenkkopflager. Ich habe - so wie in meinem ungarischen Reparaturhandbuch beschrieben - die unteren Gabelrohre entfernt, die Federn nach oben herausgezogen, die Spannschrauben und die Mardenschraube gelöst und die große Mutter vom Lenkkopf entfernt.

Jetzt sagt mir mein rotes Buch, ich sollte mit einem Gummihammer die obere Gabelbrille nach oben klopfen.. Und nun ja, ich trau mich nicht, da beherzt zuzuschlagen.. Und mit sanfter Gewalt klappt es nicht. EIn Sicherungsblech konnte ich nicht ausfindig machen.

Habe ich etwas vergessen, ausgelassen oder gar ganz falsch gemacht? Oder einfach ein bisschen mehr Kraft aufwenden? Jede Art von Hinweisen oder Ideen wird dankend entgegengenommen!

Grüße aus dem Schwabenland,

Tibor
Student, Vater, Autor & Motorradfahrer.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lenkkopflager tauschen 1 Jahr 8 Monate her #4512

  • Ostsee-Schulle
  • Ostsee-Schulles Avatar
  • Offline
  • Pannonia Spezialist
  • Beiträge: 368
  • Dank erhalten: 56
  • Karma: 4
Hallo und herzlich willkommen Tibor.
Versuche mal die Rohre nach unten raus zu schlagen und nicht die Gabelbrille nach oben. Original gibt es dafür Werkzeug(ein Bolzen der zum drauf schlagen von oben in das Rohr geschraubt wird.
Zeig uns doch mal Bilder von deiner Pannonia.
Gruss
Sören
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lenkkopflager tauschen 1 Jahr 8 Monate her #4513

  • Rigo
  • Rigos Avatar
  • Offline
  • Pannonia Spezialist
  • Beiträge: 338
  • Dank erhalten: 72
  • Karma: 1
Hi Tibor,
egal ob Du nur die Gabel ausbauen willst oder sie komplett zerlegen - ich würde die obere Gabel Brücke nach oben "abnehmen". Falls diese festsitzt, die oberen Augen erhitzen und WD40 drauf. Und keinen Gimmihammer nehmen, sondern Kunststoffhammer. Und eine unteren K!Hemmungen an der unteren Brücke dabei noch fest lassen. Bei meiner TL ist da auch noch die Madenschraube an der oberen Brücke. Später war diese Schraube gar nicht mehr vorhanden. Bau Dir Kegelrollenlager ein - die sind einfach überlegen.
Ja und zeig mal ein paar Bilder.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lenkkopflager tauschen 1 Jahr 8 Monate her #4514

  • Zembron
  • Zembrons Avatar
  • Offline
  • Goldhände
  • Beiträge: 212
  • Dank erhalten: 16
  • Karma: -1
Schlagen ziehen... Leute es ist kein John Deere :woohoo: wie Ostsee-Schulle schon geschrieben hat Gabelrohre raus, und Brille sollen nach leichten ziehen und drehen hoch kommen. Zu dem Lager, ich empfehle original Lager statt Schregkegellager tauschen. Kriegst ohne Problem bei Ebay. Anbau ist kinderleicht, nur originale untere Lagerlauf es ist ein hartes Nuß zum knacken.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lenkkopflager tauschen 1 Jahr 8 Monate her #4516

  • Tibor
  • Tibors Avatar
  • Offline
  • Pannonia Fahrer
  • Beiträge: 28
  • Dank erhalten: 1
  • Karma: 0
Vielen Dank an Alle, ich werde mal versuchen, die Rohre herauszukriegen, und das alles möglich schonend.

Und jetzt die Bilder! :)

Im Fundzustand:


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Student, Vater, Autor & Motorradfahrer.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lenkkopflager tauschen 1 Jahr 8 Monate her #4517

  • Tibor
  • Tibors Avatar
  • Offline
  • Pannonia Fahrer
  • Beiträge: 28
  • Dank erhalten: 1
  • Karma: 0
Und später dann bei uns auf dem Parkplatz.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Student, Vater, Autor & Motorradfahrer.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lenkkopflager tauschen 1 Jahr 8 Monate her #4518

  • Tibor
  • Tibors Avatar
  • Offline
  • Pannonia Fahrer
  • Beiträge: 28
  • Dank erhalten: 1
  • Karma: 0
Zylinderkopf hat gefehlt, der Vergaser auch, der Lenker war von MZ, Brems- und Kuppungshebel auch, und das Heck ziert ein Einheitsrücklicht. Habe noch das Boot einer Duna bekommen, einen kompletten Motor in Teilen und die Fehlteile vom Scheinwerfer.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Student, Vater, Autor & Motorradfahrer.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lenkkopflager tauschen 1 Jahr 8 Monate her #4519

  • starke136
  • starke136s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 620
  • Dank erhalten: 70
  • Karma: 2
Das Dunaboot würde ich dir auch abnehmen, wenn du es nicht brauchen solltest :)
Das magische "P" !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lenkkopflager tauschen 1 Jahr 8 Monate her #4521

  • Tibor
  • Tibors Avatar
  • Offline
  • Pannonia Fahrer
  • Beiträge: 28
  • Dank erhalten: 1
  • Karma: 0
starke136 schrieb:
Das Dunaboot würde ich dir auch abnehmen, wenn du es nicht brauchen solltest :)

Danke fürs Angebot, Karsten, aber das Boot und seine Anbauteile behalte ich, es soll ja noch etwas daraus werden. :) Nur der eine Koti ist überflüssig. Gerade bin ich dabei, meine Connections in Ungarn zu bemühen, damit auch ein Fahrgestell seinen Weg zu mir findet.

Grüße,

Tibor
Student, Vater, Autor & Motorradfahrer.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lenkkopflager tauschen 1 Jahr 8 Monate her #4522

  • Hoppyschrauber
  • Hoppyschraubers Avatar
  • Offline
  • Pannonia Spezialist
  • Beiträge: 634
  • Dank erhalten: 110
  • Karma: 3
Hallo willkommen hier..
Was hast du den für Schmuckstück von
Seitenwagen? (Duna)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lenkkopflager tauschen 1 Jahr 8 Monate her #4531

  • starke136
  • starke136s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 620
  • Dank erhalten: 70
  • Karma: 2
Tibor schrieb:
Nur der eine Koti ist überflüssig. Gerade bin ich dabei, meine Connections in Ungarn zu bemühen, damit auch ein Fahrgestell seinen Weg zu mir findet.

Grüße,

Tibor

Bei mir ist es genau andersrum. Fahrgestell ist da, nur Boot und Koti fehlen :D
Das magische "P" !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lenkkopflager tauschen 1 Jahr 8 Monate her #4540

  • Ostsee-Schulle
  • Ostsee-Schulles Avatar
  • Offline
  • Pannonia Spezialist
  • Beiträge: 368
  • Dank erhalten: 56
  • Karma: 4
Schöne Pannonia! Das mit dem Patinaaufbau finde ich immer gut wenn es sich noch lohnt bzw. machbar ist. Der Lack ist ja wirklich noch sehr gut! Bin gespannt!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lenkkopflager tauschen 1 Jahr 8 Monate her #4554

  • Tibor
  • Tibors Avatar
  • Offline
  • Pannonia Fahrer
  • Beiträge: 28
  • Dank erhalten: 1
  • Karma: 0
Danke für die Hilfe, ich hab den Lenkkopf auseinandergebaut bekommen! Jetzt werden alle Teile gereinigt und anschließend alle Teile konserviert. Leider hat schon vor mir jemand versucht, die Farbe zu schützen, doch das ging eher nach hinten los, sodass ich nun alles ganz sachte anschleifen muss. Eine fummelige Angelegenheit. Im selben Zug kommen auch die vom Vorbesitzer - sehr unsauber und unschön - gezogenen Linierungen ab.

Was denkt Ihr, lohnt es sich, die Felgen neu verchromen zu lassen, oder gibt das dann evtl. Probleme mit deren Stabilität? Mein Konzept ist, dass alle Chromteile aufgearbeitet werden und das "Blechkleid" (Tank, Seitenkästen, Kotis, etc.) ihre originale Lackierung behalten.

Grüße,

Tibor
Student, Vater, Autor & Motorradfahrer.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lenkkopflager tauschen 1 Jahr 8 Monate her #4555

  • starke136
  • starke136s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 620
  • Dank erhalten: 70
  • Karma: 2
Hi Tibor,

Felgen kannst du auch neu kaufen z.b über ebay beim OK Team Classic in Österreich.
Dort gibt es auch viele andere Chrom-Neuteile.
Der Preis ist angemessen und die Qualität stimmt.

Aber auch bei einem Ebayhändler aus Polen kann man beruhigt Pannonianeuteile kaufen, er heißt glaube ich "piter-awo"
Motorradmeister Milz ist ebenfalls nicht schlecht, vorallem beim Preis. Da habe ich einiges gekauft.

Grüße,
Karsten
Das magische "P" !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lenkkopflager tauschen 1 Jahr 8 Monate her #4559

  • Rigo
  • Rigos Avatar
  • Offline
  • Pannonia Spezialist
  • Beiträge: 338
  • Dank erhalten: 72
  • Karma: 1
Hallo Tibor, das Verchromen an sich ist nicht teuer.
Teuer sind die extrem aufwendigen Vorarbeiten. Da wird Entchromt, x-fach Geschliffen & Poliert.
Ich hab mal einen Bericht gelesen, da hat der Kunde, die Teile nur Entchromen lassen & dann selbst Vorbereitet.
Wahnsinn was sich damit für Arbeit gemacht hatte - aber das Resultat war 100% perfekt - bereits im blanken Stahl konnte man sich spiegeln wie in Chrom.
Der Galvaniker musste dann "nur" noch Kupfer-Nickel-Chrom aufbringen & leicht Polieren.

Wenn Du neue Nachbau-Felgen kaufst, dann findest Du beim genauen Hinsehen unter dem Chrom oft noch Schleifspuren von der Bearbeitung der rohen Felge. Das soll heißen: der Glanz ist zwar sehr hoch aber auch bei neuen Nachbau-Felgen wird an dieser aufwendigen Vorarbeit gespart.

Wenn Du die TLT ohne Neulack wieder richtig schön machen möchtest, dann würde ich neue Felgen für um die 50Euro pro Stück kaufen - der Aufwand wäre zu hoch, um die aufwendige Struktur wieder perfekt hinbekommen. Für 50 Euro macht das ein fremder Galvaniker nie & nimmer.
Bei einer original nur lackierten Felge würde ich aber immer die alte Felge erhalten - der neue Lackaufbau kaschiert Rostporen sehr gut.
Aber an eine Pannonia gehören nun mal Verchromte Felgen!

Lampenring, Kickstarter könnte man etwas günstiger Verchromen lassen aber auch diese Teile gibt es mitunter neu im Nachbau günstiger. Die Chromhülsen der Federbeine, je nach Zustand - der Stoßdämpfer & deren Kolbenstangen. Er gibt gute Nachbauten/Überholte Stoßdämpfer.

Dein Auspuff ist leider wie so oft nicht der Richtige - da gehört einer aus Aluminium mit Apfelgrün lackierten Stahlrohr dran.
Kamioldmotor hatte diesen superseltenen Auspuff als Einziger im Angebot & dass samt speziell superlangen Krümmern.
Er hat auch das alte TLT Rücklicht von Hella im Angebot. Wenn Du günstige Preise suchst, dann kommst Du an ihn nicht vorbei - nur der Versand aus Ungarn dauert leider sehr lange.

Bei Milz aus Dresden geht alles recht schnell - leider bezahlt man in Deutschland & auch beim ok Team aus Österreich ungefähr das doppelte.
So heißen, bei einer aufwendigen Vollrestaurierung kostest das super xxl - Teilepaket dann knapp 2000€ Euro statt 1200 aus Ungarn oder Polen.
Apropos Polen - Piterawo verkauft Pannonia Teile bei ebay. Das geht auch ganz gut. Willst Du aber Geld sparen, dann bestellst Du bei Ihm in Polen unter "Stolmot" Nur mal ein Beispiel: die Pannonia TLF Auspuffanlage komplett mit Krümmer & allem kostet bei Stolmot rund 275€.
Bei deutschen Anbietern kostet die Gleiche rund 450 Euro.

Auch einen neuen Originalen Lenker, denn Du ja brauchst, bekommst Du bei Kamiold oder Stolmot - man geht einfach davon aus, dass hier in Deutschland das Geld lockerer sitzt, deshalb kaufen "unsere Händler" ihre Teile im Ausland & schlagen den Rest drauf.

Aber das ganze hört sich ja echt gut an, was Du da vor hast - aber eine sehr schöne Restaurierung mit Original Lack ist für Dich zwar günstiger aber der zusätzliche Aufwand der Lackaufbereitung ist enorm oder runt doppelt so hoch wie "Lacken lassen"

Da muss immer Einiges geschweißt werden, was den Lack verbrennt, dann gibt es immer leichten Rost oder Fehlstellen. Also um eine "Lackausbesserung" kommst Du nicht herum. Oder man lässt die Teile einfach so.

Willst Du den Originalen Lack professionell mit Klarlack versiegeln lassen? Das schützt später die neuen Linien & Abziehbilder & auch den alten Lack.
Ein weiterer Vorteil: alle Lackteile glänzen dann wie Hulle & Alles ist dann super Pflegleicht.
Aber - eben mit neuen Klarlack nicht mehr 100% Original.
Was heißt den Original? Sobald Du den Staub abwischt, ist sie nicht mehr 100% original Fundzustand.

Aufwand & Kosten sind oft eine Hürde - die jeder gerne umgehen würde....

Halt uns auf den Laufenden - mit vielen Fotos & Fortschritten!
Und lass von Karsten alias "starke136" mal die Überschrift dieses Themas ändern! Lenkkopflager ist doch erledigt! - er ist jetzt unser Moderator :lol:

"Pannonia TLT - Apfelgrüne Ungarin"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.