Login

Registrierung ist nur mit einer gültigen E-Mail Adresse möglich! Bei Problemen nutze bitte das Kontaktformular (ganz unten in der Mitte zu finden).

Vergaser Alternative?

Mehr
2 Jahre 3 Monate her #7441 von Zembron
Zembron antwortete auf Vergaser Alternative?
Schreib ein Post was passieren ist, was kannst du nicht machen oder was macht dir Probleme. Hier in forum, über tel oder persönlich (es ist nur 60km) können wir das lösen. 

Gruß 
Bartosz 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 3 Monate her #7442 von Zembron
Zembron antwortete auf Vergaser Alternative?

Hallo,
ich bin der Bernd und komme aus Gemmrigheim.
Kannst du mir mal die Daten von Mate zukommen lassen, danke.
Grüßle Bernd


 

Servus, habe Dir Priv geschickt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Besucher
  • Besucher
2 Jahre 3 Monate her #7443 von
antwortete auf Vergaser Alternative?
Hallo,

danke für dein Angebot, sobald ich in Schwierigkeiten komme, melde ich mich bei dir.

Grüßle Bernd

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Monate 3 Wochen her #7863 von Matthias
Matthias antwortete auf Vergaser Alternative?
Hallo Pannoniafreunde,

zur Info wo und welche Teile bestellt habe (mit Bestellnummer):
www.sausewind-shop.com/
Vergaser BING 84/30/110K-02 MZ ETZ 250, 251 mit Klemmanschluß und Schelle am Vergaser (M16368-A-M)      
Hauptdüse 130 für ETZ Bing Vergaser (M88506)
Leerlaufdüse 45 für Bing-Vergaser MZ ETZ (M84417)

Jetzt muss ich nur noch die Teillastnadel 4K1 finden.

Gruß
Matthias
 

Am schönsten ist es im Winter. Da kann man mal den Autofahrern so richtig zeigen wie gefahren wird. ...natürlich nur mit Seitenwagen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Monate 3 Wochen her #7864 von Matthias
Matthias antwortete auf Vergaser Alternative?
...Habt Ihr eine Idee warum mit der oben genannten Bedüsung der Motor nicht schnell genug abtourt? Also beim Schalten braucht der Motor etwas zu lang zum "runter kommen", weshalb sich schlecht schalten lässt.
Anders gesagt, wenn der Motor unter Volllast fährt scheint er nicht so richtig sauber zu fahren. Das merkt man wenn man das Gas wegnimmt und wie gesagt beim Schalten.
Könnte das an folgendes liegen?:
Hauptdüse 126 statt 130?
Leerlaufdüse 40 statt 45?
Teillastnadel 4K1? (die werde ich auf jeden Fall noch kaufen)

Standgas funktioniert und wenn sie ruhig gefahren wird ist auch alles ok. Aktuell schaffe ich mit Soloübersetzung und Seitenwagen zwischen 75 Km/h und 85 Km/h. Komplett solo war ich schon bei 104 Km/h.

Vielen Dank schon mal und schöner Grüße
Matthias

Am schönsten ist es im Winter. Da kann man mal den Autofahrern so richtig zeigen wie gefahren wird. ...natürlich nur mit Seitenwagen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.