Pannoniafreunde.de

... alles was die Pannonia braucht

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Kurbelwelle statisch feinwuchten

Kurbelwelle statisch feinwuchten 4 Monate 1 Woche her #5692

  • Tertia
  • Tertias Avatar
  • Offline
  • Pannonia Fahrer
  • Beiträge: 20
  • Dank erhalten: 1
  • Karma: 0
Hallo,

hat schon einmal jemand sein KW statisch feingewuchtet?
Der Piston-Kolben ist 70g schwerer als der Originalkolben (beide komplett).
Mit beiden Kolben hat die Kurbelwelle eine extreme Unwucht, 270g Piston und 200g
Originalkolben!
Hat das schon einmal jemand ausgeglichen?






Gruß Andreas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kurbelwelle statisch feinwuchten 4 Monate 1 Woche her #5695

  • Rigo
  • Rigos Avatar
  • Offline
  • Pannonia Spezialist
  • Beiträge: 334
  • Dank erhalten: 72
  • Karma: 1
Hallo Andreas, der 'Volker' hatte damals in den Gesprächen wert darauf gelegt, seine Kurbelwellen zusätzlich noch mal ausgewuchtet zu haben.
Vielleicht erreichst Du ihn über PN.

Ich selbst musste mich nie mit den Thema beschäftigen.

Aber jetzt mal eine Frage. Du ermittelst ja die Unwucht auf Deinen Wuchtbock & nennst sie dann in Gramm gegenüber 'neutral'. Richtet sich der Idealzustand bei diesen Einzylinder nicht nach einen Verhältnis in ' % '?
Wenn die Kurbelwelle zu 100% ausgewuchtet wäre, nach Deiner Angabe = 0 Gramm Unwucht, würde da der Motor in Betrieb besser laufen?
Du hast doch die Zündung mit den Arbeitstakt, die unregelmäßig ein extremes Moment über den Kolben in die Welle bringt.

Ich frage einfach mal: ist genau deshalb beim Einzylinder nicht sogar eine gewisse Unwucht notwendig, die diesen Moment, das als Antriebskraft auf den Kolbenboden wirkt, entgegenwirkt?

Und noch eine Frage an Dich: der verbaust einen neuen Kolben, der 70g mehr als der Originale wiegt?
Ich fahre einen Kolben mit knapp 72mm, statt original 68,00 mm. Der war keine 70g schwerer.
Man erstrebt doch eigentlich eine Verbesserung an, warum ist Dein neuer Kolben dann aber soviel schwerer?

Gruß Rigo
Letzte Änderung: 4 Monate 1 Woche her von Rigo.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kurbelwelle statisch feinwuchten 4 Monate 1 Woche her #5696

  • Tertia
  • Tertias Avatar
  • Offline
  • Pannonia Fahrer
  • Beiträge: 20
  • Dank erhalten: 1
  • Karma: 0
Hallo Rigo,

Danke für die Antwort!
Rigo schrieb:
Aber jetzt mal eine Frage. Du ermittelst ja die Unwucht auf Deinen Wuchtbock & nennst sie dann in Gramm gegenüber 'neutral'. Richtet sich der Idealzustand bei diesen Einzylinder nicht nach einen Verhältnis in ' % '?
Gruß Rigo

Meine Gramm- Angaben beziehen sich auf des theoretische Gegengewicht was notwendig ist um die
Kurbelwelle mit Kolben in ein statisches Gleichgewicht zu bekommen. Aus der Literatur kann ich entnehmen, dass dieser
Zustand angestrebt werden soll.
Ist das Wuchtverhältnis in % ein Wert zum Rechnen oder Bereich?
Für mich gibt es da Fragen über Fragen...
Meine Pannonia KW hat mit oder ohne Kolben kein statisches Gleichgewicht!
Wo finde ich für die Pannonia Daten oder Grenzwerte?

Vielen Dank im Voraus!
Gruß Andreas

Exceltabelle
Letzte Änderung: 4 Monate 1 Woche her von Tertia.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kurbelwelle statisch feinwuchten 4 Monate 1 Woche her #5697

  • Tertia
  • Tertias Avatar
  • Offline
  • Pannonia Fahrer
  • Beiträge: 20
  • Dank erhalten: 1
  • Karma: 0
Hallo,

Nachtrag:
das errechnete Wuchtverhältnis siehe Exceltabelle.
In der Litratur habe ich 65% für Einzylinder gefunden, wie ist das bei Pannonia oder MZ?
Mit Originalkolben komme ich auf 57%! Mit Pistons auf 49%!!!
Leider habe ich das neue Pleuel vor dem Einbau nicht gewogen...

Gruß Andreas
Exceltabelle
Letzte Änderung: 4 Monate 1 Woche her von Tertia. Begründung: Tabelle eingefügt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kurbelwelle statisch feinwuchten 4 Monate 1 Woche her #5698

  • Rigo
  • Rigos Avatar
  • Offline
  • Pannonia Spezialist
  • Beiträge: 334
  • Dank erhalten: 72
  • Karma: 1
Hallo Andreas, es gab vor 50 oder 60 Jahren sicher nicht für alle Motorräder, heir handelt es sich um ein ungarisches Model, vom Werk empfohlene Wuchtverhältnisse.
Wir können froh sein, dass wir relativ viele technische Wert zu unserer Pannonia in der Literatur finden. Aber eben nicht Alles.
Wer da firm ist, kennt aber die allgemeinen Grundlagen & weiß dann wie man die Ist-Werte ermittelt.
Ich weiß z. B. von AWO Freunden, dass dort die Sache als Wuchtverhältnis in % angegeben wird. Ich bin mir nicht sicher, aber irgendwas um die 55% waren da wohl angepeilt.

Ich kann Dich verstehen, dass Du gern wie am Rad in der Wuchtmaschine ein komplettes Gleichgewicht hättest.

Aber wie ist denn das nun mit den enormen Impuls des explodierenden Gases gegen den Kolben?
Mal angenommen, Du würdest, wie auch immer, mit Kolben & allem drum & dran ein komplettes statisches Gleichgewicht erreicht haben.
Der Motor ist aber im Betreib NICHT STATISCH sondern dynamisch! Vielleicht wirkt ein gewisser Teil der statischen Unwucht gegen die dynamische Unwucht der intervallartigen Gasverbrennung???
Weißt Du das? Entweder Du informierst Dich über die allgemeinen Grundlagen beim 2-takt Einzylinder oder Du schreibst mal eine PN an Volker.

Aber zuerst mal Völlig unabhängig davon, würden mich 70g mehr am Kolben skeptisch machen?!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kurbelwelle statisch feinwuchten 4 Monate 1 Woche her #5699

  • Rigo
  • Rigos Avatar
  • Offline
  • Pannonia Spezialist
  • Beiträge: 334
  • Dank erhalten: 72
  • Karma: 1
Auch ein Nachtrag.

siehst Du, das sind sie, die Prozente fürs Wuchtverhältniss.
65 %... ist das der Idealwert für modernere Einzylinder oder damals üblich???
Du kommst original auf 57%, das ist ja gar nicht mal so schlecht für den "Pannonia Ackergaul..."
Und jetzt meine Frage: warum dieser neue "47%" Kolben, wenn er schon da schlechter/schwerer ist?
Letzte Änderung: 4 Monate 1 Woche her von Rigo.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kurbelwelle statisch feinwuchten 4 Monate 1 Woche her #5700

  • Tertia
  • Tertias Avatar
  • Offline
  • Pannonia Fahrer
  • Beiträge: 20
  • Dank erhalten: 1
  • Karma: 0
Hallo Rigo,

ich habe meinen Zylinder mit einem neuen Pistons-Kolben schleifen Lassen, an einen anderen neuen Kolben bin ich nicht gekommen!
Die Maße Kolbenhemd vom Pistons passen 100% zum Originalkolben.
Vielleicht hat noch einer im Forum einen 69,5mm Originalkolben und kann den einmal wiegen?

Wie heißt der Volker hier im Forum?

Gruß Andreas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.