Pannoniafreunde.de

... alles was die Pannonia braucht

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Kompression

Kompression 1 Monat 4 Tage her #5615

  • Andy
  • Andys Avatar
  • Offline
  • Pannoniafreund
  • Beiträge: 6
  • Karma: 0
Hallo P-Freunde,
kann mir jemand sagen, welcher Kompressionsdruck optimal, gut und noch ausreichend ist?
Und ist es möglich von der Verdichtung (39,8 ccm 1:7,2) auf Kompression umzurechnen? Im Web gibt es Aussagen wo das 1:1 sein soll, also 7,2 bar. Das kann ich mir nicht vorstellen!
LG Andy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kompression 1 Monat 4 Tage her #5616

  • Rigo
  • Rigos Avatar
  • Offline
  • Pannonia Spezialist
  • Beiträge: 324
  • Dank erhalten: 72
  • Karma: 1
Hallo Andy,
das ist ja mal wieder ein Thema wie "im Internet"... aus Neugier könnte man ja mal so eine Messung machen. Aber ob das ein Sinn macht, das bezweifele ich.
Die 39,8 cm³ Brennraum & die 1:7,2 Verdichtung hast Du doch sicher aus dem Handbuch.
Bei 246cm³ auf 39,8cm³ rechnet sich die Verdichtung auf 1:6,18. Also da fangen schon mal die Fragezeichen an ???
Dann gibt es noch, je nach Baujahr & Typ, verschiedene Zylinderdeckel für die Pannonia.
Das ist das Eine.

Aber wenn Du über ein Messung nachdenkst, dann verdichtest Du doch beim 2-Takter mit 246cm³ nicht den vollen Hubraum auf 39,8cm³. Da sind die Kanäle auf halber Höhe, erst wenn die auf dem Weg nach oben alle zu sind, fängt es an richtig zu Verdichten. Da der Ölfilm an der Laufbuchse je nach Temperatur, Mischung oder Standzeit sich ändert, wird auch dies den gemessenen Druck stark beeinflussen. Wenn der Motor fettig laufend & richtig heiß abgestellt wurde, dann bildet sich nach dem Verdampfen des Benzin dickes, zähes Öl, dann ist der gemessene Druck vielleicht doppelt so hoch, wie mit frischen kalten Benzin. Mach doch mal eine Messung & berichte. Und vielleicht hat ja schon mal Jemand hier so was gemacht oder bedacht.

Man macht ja manchmal unsinnige Sachen, wenn man Neugierig ist.... aber hier ist es sicher sinnvoller das Spaltmaß der Kolbenringe zu messen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kompression 1 Monat 4 Tage her #5617

  • gabor
  • gabors Avatar
  • Offline
  • Pannonia Schrauber
  • Beiträge: 45
  • Dank erhalten: 5
  • Karma: 0
Welchen Motor hast du?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kompression 1 Monat 4 Tage her #5618

  • Andy
  • Andys Avatar
  • Offline
  • Pannoniafreund
  • Beiträge: 6
  • Karma: 0
Hallo Rigo, hallo Gabor
ja warum frage ich, habe ich gefragt? Für fehlende bzw. unzureichende Leistung gibt es ja verschiedene Gründe! Zu wenig Kompression ist einer davon. Und hier kommt meine Frage her. Was sind die Ursachen für zu wenig Kompression? Wie Du schreibst, ist es besser das Spaltmaß der Kolbenringe zu messen. Ich bin jetzt wirklich kein Spezialist und es ist auch Jahre her, wo ich intensiv geschraubt habe! Da für mich fehlende Leistung verschiedene Ursachen haben kann, ist meine Überlegung, bei zu wenig Kompression, kommt auch zu wenig Leistung raus!
Wenn zu wenig Kompression, dann geht's an die Ursache!
Ich habe bei betriebswarmen Zustand 5,2 bar gemessen, dabei die Messanleitung beachtet! Zu wenig???
Kurz zur Info, der Motor (TLF 1961) hat dabei nach Überholung ca. 800 km auf dem Tacho und einen Klemmer bei rund 680 gehabt! Er, der Motor, läuft immer noch mit der gleichen Leistung, wie vorher.
Da es verschiedene Ursachen haben kann; Spaltmass der Kolbenringe, Riefen im Zylinder, Vergasereinstellung (noch Einfahrdüsen), zu fette Einstellung, etc., habe ich nach Kompression gefragt!
Warum? Wenn die passt, kann ich Zylinderprobleme weitestgehend ausschließen. Zumindest muß ich nicht auf Verdacht schrauben, um zu sehen, dass alles gut aus sieht, bzw. die Maße stimmen, oder nicht!
Deswegen währe es gut zu wissen, in welchem Bereich ich mich mit 5,2 bar befinde!
Deswegen noch einmal die Frage in die Runde, hat jemand Erfahrung mit Kompressionsdruck?
LG Andy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kompression 1 Monat 4 Tage her #5619

  • Rigo
  • Rigos Avatar
  • Offline
  • Pannonia Spezialist
  • Beiträge: 324
  • Dank erhalten: 72
  • Karma: 1
Wenn hier Jemand schon mal den Kompressionsdruck einer Pannonia gemessen hat, dann könnte hier eine Antwort ja mal für etwas Aufklärung sorgen...

Der Motor Deiner T1 wurde also vor ca. 800 km überholt. Ich gehe mal davon aus, dass ein neuer Kolben rein kam & der Zylinder passend dazu geschliffen wurde.
Ein leichter Klemmer ist in der Einfahrphase, die ja mit 680 bzw. 800 km noch lange nicht abgeschlossen ist, nicht ganz ungewöhnlich. Die Ursachen sind verschieden. Das Spaltmaß der Kolbenringe könnte man vor der Zylindermontage einfach prüfen, aber die Zylinderschleiferei sollte eigentlich darauf achten, dass die Ringenden in dem von ihnen geschliffenen Zylinder nicht anstoßen. Außerdem brauchst Du eigentlich keine "Einfahrdüsen", da man den originalen Vergaser auch über die Teillast-Nadelstellung & die Leerlauf-Luftschraube fettig genug bekommt. Beim Mischungsverhältnis, Mischöl & Benzinsorte sollte man auch nicht geizen. Wenn die Maschine dann einige Tausend Kilometer gelaufen ist, kann man zirka 15 Liter Benzin pro halben Liter vollsynthetisches Mischöl tanken.

Ob der Klemmer nun leichte Riefen im Kolben oder der Laufbuchse hinterlassen hat, sieht man ja nur, wenn man den Zylinder noch mal runter nimmt.
Aber wenn Dein Motor gut läuft & die Leistung genau wie zuvor zufriedenstellend ist, würde ich weiterfahren. So hab ich es zumindest gemacht. Ich hatte bei knapp 300 km zwei leichte Klemmer. Mein Fehler war: ich hatte anfangs noch 1:33 von Tanke, das gab es 2012 bei uns noch bei Aral, getankt. Mit Superplus & eigenen Mischöl war die Klemmneigung sofort verschwunden.

Meine T5 hatte sofort nach der Motorüberholung im 4. Gang ohne Runterschalten ab ca. 50km/ eine lange Steigung geschafft und noch je nach Steigung leicht beschleunigt.
Vor der Motorüberholung musste ich an der selben Bergan-Strecke vom 3. auf den 2. Gang runter schalten...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kompression 1 Monat 4 Tage her #5620

  • gabor
  • gabors Avatar
  • Offline
  • Pannonia Schrauber
  • Beiträge: 45
  • Dank erhalten: 5
  • Karma: 0
Hallo,
Laut meinem Buch soll der tlf Motor 7,2 :1 haben.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kompression 1 Monat 4 Tage her #5621

  • gabor
  • gabors Avatar
  • Offline
  • Pannonia Schrauber
  • Beiträge: 45
  • Dank erhalten: 5
  • Karma: 0
Tlf

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kompression 1 Monat 2 Tage her #5626

  • Andy
  • Andys Avatar
  • Offline
  • Pannoniafreund
  • Beiträge: 6
  • Karma: 0
"Wenn hier Jemand schon mal den Kompressionsdruck einer Pannonia gemessen hat, dann könnte hier eine Antwort ja mal für etwas Aufklärung sorgen..."
Und genau das war mein Ansatz! War ich einfach davon ausgegangen, dass schon mal Jemand diese Idee hatte!
Hab gestern mal zum Kerzenloch mit der Neuanschaffung (Endoskop) rein geschaut, so auf die Schnelle, muß ich noch mal ran!

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kompression 1 Monat 2 Tage her #5627

  • Rigo
  • Rigos Avatar
  • Offline
  • Pannonia Spezialist
  • Beiträge: 324
  • Dank erhalten: 72
  • Karma: 1
Das sieht erst mal nicht gut aus.... ABER: solche Makroaufnahmen im völlig Dunkeln mit dem LED-Licht des Endoskops sind kein Maßstab.
Die einfache Kameraqualität hebt die unterschiedlichen Flächen noch mehr hervor, was die Laufspuren noch auffälliger macht.
Der wenige Ruß wirkt an den Kanten genau wie das Metall sehr kristallin. Ein schöner Ölfilm, den man hier nicht richtig sieht, könnte in Verbindung mit den Kolbenringen die Laufbuchse und alle Teile besser, also feiner einlaufen lassen...
Entweder noch mal den Zylinder runter & alles Prüfen oder mit hochwertigen Mischöl 1:20-25 erst mal Weiterfahren... Und den Vergaser nicht zu mager stellen...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kompression 1 Monat 2 Tage her #5628

  • Nicolas
  • Nicolass Avatar
  • Offline
  • Pannonia Fahrer
  • Beiträge: 20
  • Karma: 0
Zur Kompression kann ich auch nichts sagen. Ich hab die mal gemessen, aber leider erinnere mich nicht an den Wert :/

Aber mein neuer Kolben hat im neu geschliffenen Zylinder innerhalb der ersten 1000 km auch zweimal geklemmt. Motor lief danach genauso gut.

Ich habe von Hand die Klemmspuren auf dem Kolben wegpoliert mit Schmirgelleinen und den Zylinder mit Natriumhydroxid saubergeätzt (die richtige Sorte Kloreiniger). Frei nach Hertweck, hat super funktioniert.

Weiß nicht ob das geholfen (oder geschadet :)) hat, aber seit ~4000 km läuft sie super.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kompression 1 Monat 2 Tage her #5629

  • Panno225
  • Panno225s Avatar
  • Offline
  • Pannoniafreund
  • Beiträge: 16
  • Dank erhalten: 1
  • Karma: 0
Hallo,

Kompressionsmessung war das erste was ich vor zwei Monaten gemacht habe als ich meine neu bekommen hatte:
T1 , Bj. 1963, lt. Tacho 20728km?!, kalter Motor: 7bar
Motor wurde lt. Vorbesitzer noch nie geöffnet.

Gruß
Jörk
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kompression 1 Monat 1 Tag her #5630

  • Andy
  • Andys Avatar
  • Offline
  • Pannoniafreund
  • Beiträge: 6
  • Karma: 0
Wie schon geschrieben, habe ich auf die Schnelle das Endoskop ausprobiert! Da war der Motor auch schon ca. 14 Tage am stehen. Ich glaub, wenn er gelaufen ist, werden die Bilder auch anders aussehen. Zur Zeit fahre ich mit Mischung 1:25.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kompression 1 Monat 1 Tag her #5631

  • DneprMuZ
  • DneprMuZs Avatar
  • Offline
  • Pannonia Schrauber
  • Beiträge: 49
  • Karma: 0
Meine hatte laut Messung vom Vorbesitzer 9 Bar... :D
So wie er lief eher 5
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.