Pannoniafreunde.de

... alles was die Pannonia braucht

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Vergasereinstellung Pegaz GM26U3

Vergasereinstellung Pegaz GM26U3 3 Jahre 5 Monate her #2189

  • sunkillmoon
  • sunkillmoons Avatar
  • Offline
  • Pannonia Schrauber
  • Beiträge: 52
  • Dank erhalten: 1
  • Karma: 0
Hallo,

ich wollte mich auch mal vorstellen, da ich neu hier bin.
Ich habe vor ein paar Tagen eine Pannonia TLT de Luxe Bj57 erstanden und sie nach ca. 4 Jahren gestern zum ersten mal wieder gestartet.

Zuerst habe ich den Vergaser und Benzinhahn zerlegt und gereinigt. Ebenso habe ich die restlichen alten Benzinreste aus dem Tank entfernt und durch neues ersetzt. Auch den Lüftfilter habe ich gereinigt.
Zündung habe ich noch nicht überprüft das könnte auch ein Grund sein, jedoch war der Funkte gut und kräftig.

Zum Vergaser: Pegaz GM26U3
Hauptdüse 100
Nadel müsste 2,65 mm sein soweit ich weiß wusste ich beim Zusammenbau aber noch nicht und habe es deswegen nicht überprüft.

Zuerst wie ich den Vergaser vorfand:

Lüftdüse 5,5 Umdrehungen raus
Leerlauf: 4,5 Umdrehung raus
Hauptdüse: 100 (mit dünnem Draht drin =) habe ich noch nie gesehen, dass man so den Durchfluss mindert. Diesen Draht habe ich entfernt, da eine 100er Hauptdüse ja werkseitig verbaut war und der Draht eine turbulente Strömung verursachen müsste
Nadel hing in der dritten Kerbe.

Ich änderte die Einstellungen beim Zusammenbau folgender Maßen:

Luftdüse 2,5 U raus
Leerlauf im Betrieb
Hauptdüse 100 ohne Draht
Nadel zweite Kerbe von oben (müsste stimmen nach dem Einfahren)

Anschließend habe ich die Maschine angetreten. Sie lief auch nach ca 10 tritten. Habe erstmal grob den Leerlauf runtergeschraubt und dann eine Testfahrt gemacht. Sie ging auch nicht aus und konnte den Leerlauf gut halten, jedoch kam sie nicht richtig auf touren und ab einer bestimmten Drehzahl ging nichts mehr. Wie gesagt die Zündung könnte auch eine Rolle spielen. Ist diese auf 3mm v.OT einzustellen?

Was könnt ihr mir zur Vergasereinstellung noch sagen?

freue mich auf eure Tips

mfg

David
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vergasereinstellung Pegaz GM26U3 3 Jahre 5 Monate her #2191

  • sunkillmoon
  • sunkillmoons Avatar
  • Offline
  • Pannonia Schrauber
  • Beiträge: 52
  • Dank erhalten: 1
  • Karma: 0
Hallo Rigo,

den Auspuff wollte ich mal aufschrauben und reinigen. Die Zündung werde ich auf ca. 22° v.OT einstellen. Müsste aufgrund der gernigen dichtung kein Problem sein. In meiner Betriebsanleitung steht was von 4,5-5,5mm v.OT das müsste mit dem geringen Octanwert des damals dort verwendeten Benzins zusammen hängen.

Den Einlass vom Zylinder weiß ich gerade nicht. Müsste der nicht bekannt sein? Falls niemand gefräst hat?
Ja der Vergaser ist direkt auf dem Zylinder. Nur eine Dichtung ist dazwischen. Werde demnächst mal Bilder machen.

Meine ist leider nicht grün, sondern wurde mal in einem Braun lackiert. Lack sieht auch noch super aus und es stört mich jetzt nicht sonderlich und das Umlackieren ist mir jetzt zu viel Aufwand.

Dass der Vergaser genau nur bei einer Probefahrt eingestellt werden kann ist mir klar nur hat niemand die Grundeinstellungen, welche diesen Vergaser grob einstellen würden?

mfg

David
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vergasereinstellung Pegaz GM26U3 3 Jahre 5 Monate her #2192

  • sunkillmoon
  • sunkillmoons Avatar
  • Offline
  • Pannonia Schrauber
  • Beiträge: 52
  • Dank erhalten: 1
  • Karma: 0
Nochmal danke für die Antwort!

Kann mir jemand sagen wo ich in deutschsprachigem Raum passende Hauptdüsen für den Vergaser oder auch Kolbenringe bekommen kann?
Habe bis jetzt nur Händler gefunden, welche manche Ersatzteile hatten aber lange nicht alles was man benötigt.

mfg

David
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vergasereinstellung Pegaz GM26U3 3 Jahre 5 Monate her #2201

  • sunkillmoon
  • sunkillmoons Avatar
  • Offline
  • Pannonia Schrauber
  • Beiträge: 52
  • Dank erhalten: 1
  • Karma: 0
Hey Rigo,

ja da hast du recht. ich werde die Kolbenringe auch erstmal so lassen.
Hier noch ein Bild

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



mfg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.