Pannoniafreunde.de

... alles was die Pannonia braucht

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Ölfred

Ölfred 4 Jahre 7 Monate her #1024

  • starke136
  • starke136s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 611
  • Dank erhalten: 69
  • Karma: 2
Hallo liebes Forum,

Laut Betriebsanleitung sollen 1,5 Liter Getriebeöl in unseren Pannonias verwendet werden.
Im Sommer : SAE 50
Im Winter: SAE 40

Soweit zu den Werksangaben.

Welchen Hersteller bevorzugt ihr bei dem Getriebeöl, oder verwendet ihr gar andere Viskositäten/Öle?
Ich plage mich selber gerade mit der Frage, welches Öl, welcher Hersteller.

Hier kann jeder seine Erfahrung mit den jeweiligen Ölen der verschiedenen Hersteller in seiner Pannonia rein schreiben.
Quasi eine Art Wissensspeicher zum Thema Getreibeöl ;)

Grüße,
Karsten
Das magische "P" !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ölfred 4 Jahre 7 Monate her #1025

  • White
  • Whites Avatar
  • Offline
  • Pannonia Spezialist
  • Beiträge: 363
  • Dank erhalten: 126
  • Karma: 4
Hi Karsten,
Man muss wissen, welche Kupplungsscheiben verbaut sind! Die Klassischen alten Korkbeläge funktionieren nur mit Mineralischen Ölen. Alle Synthetischen Ölsorten sind für Kork Gift! Deren additive verursachen, dass diese dann schleift!
Eine alte DDR-Werbung klingt mir da noch in den Ohren: Nimm das Addinol von Minol, das mit dem Pirol!
Meine Wahl: Addinol GL80
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ölfred 4 Jahre 7 Monate her #1027

  • Ostsee-Schulle
  • Ostsee-Schulles Avatar
  • Offline
  • Pannonia Spezialist
  • Beiträge: 366
  • Dank erhalten: 56
  • Karma: 4
Da muss ich dem Henry zustimmen!
Ich fahre auch das Addinol in IWL und MZ und in meinen Mopeds bin ich auch schon das billigste Motor- oder Getriebeöl was ich sonst in den alten Traktor fülle gefahren und das alles ohne Probleme. Es muss nicht immer das teuerste sein! So ein Zweitakter stellt in dieser Hinsicht nicht viele Ansprüche und ich persönlich find auch, man muss keine Wissenschaft draus machen. Das wichtige ist halt das es mineralisch ist. Das sehe ich übrigens auch beim Mischöl so!

Mfg
Schulle
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ölfred 4 Jahre 3 Wochen her #1631

  • Ostsee-Schulle
  • Ostsee-Schulles Avatar
  • Offline
  • Pannonia Spezialist
  • Beiträge: 366
  • Dank erhalten: 56
  • Karma: 4
Was haltet ihr hiervon? Das ist nach Werksangabe! ebay
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ölfred 4 Jahre 3 Wochen her #1632

  • pfeili
  • pfeilis Avatar
  • Offline
  • Goldhände
  • Beiträge: 269
  • Dank erhalten: 71
  • Karma: 2
Kann man für Korkkupplung verwenden, sehr schöner Kanister und preislich wie Addinol GL80. Hauptsache mineralisch, ich würde es probieren.
Grüße von Rudi aus Neuried
The difference between men and boys is the price of their toys
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ölfred 4 Jahre 3 Wochen her #1633

  • Ostsee-Schulle
  • Ostsee-Schulles Avatar
  • Offline
  • Pannonia Spezialist
  • Beiträge: 366
  • Dank erhalten: 56
  • Karma: 4
Ja pfeili, ich habe auch gerade noch dieses gefunden, also könnte man auch Addinol treu bleiben. Preislich wäre das Rowe wohl TOP für 5 Liter.
Letzte Änderung: 4 Jahre 3 Wochen her von Ostsee-Schulle.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ölfred 4 Jahre 3 Wochen her #1634

  • pfeili
  • pfeilis Avatar
  • Offline
  • Goldhände
  • Beiträge: 269
  • Dank erhalten: 71
  • Karma: 2
Man kann jedes mineral. Öl reinschütten, Heutige Öle sind mit Sicherheit besser als die Öle vor 50 Jahren.

Es gab mal vor ca. 10 Jahren einen Vergleichstest von Motorenölen. Selbst die billigsten "Baumarkt"-Öle schnitten gut ab, teurere Produkte mußten nicht sooft gew. werden. Unterm Strich kommt man mit Billig-Ölen und häufigeren Ölwechsel günstiger weg, so das Fazit des Tests.


Das mit dem Öl wird meiner Meinung überbewertet, siehe auch die Reportage beim ZDF

ÖLwechels überflüssig??
Grüße von Rudi aus Neuried
The difference between men and boys is the price of their toys
Letzte Änderung: 4 Jahre 3 Wochen her von pfeili.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: White

Ölfred 4 Jahre 3 Wochen her #1635

  • White
  • Whites Avatar
  • Offline
  • Pannonia Spezialist
  • Beiträge: 363
  • Dank erhalten: 126
  • Karma: 4
Hallo Schulle

fürs Getriebe nimmt man Getriebeöl, fürn Motor Motorenöl, fürs Benzin 2Takt Mischeol und im Salat nehmen ich Speiseöl! Also warum diese vielleicht auch möglichen Sorten? Wir leben in Europa und nicht am Ende der Welt, wo es vielleicht gerade nichts anderes gibt!
Ich bin froh, dass ich jetzt in einem Deutschland lebe, wo man nichts mehr zu improvisieren brauch! Lass dich auch nicht von der Bezeichnung für “Oldtimer geeignet “ beirren! Hier ist von Motorenölen die Rede, welche sozusagen dick und zähflüssig sein müssen um die aus heutiger Sicht großen Lagerspiele der Oldtimermotoren richtig zu schmieren! Moderne Hightech Öle wären viel zu dünn für diese alte Motoren, und würden sprichwörtlich durchtropfen und so keinen vernünftigen Öldruck aufbauen! Den Unterschied von Mineralischen und Synthetischen Ölen findest du in Web bestimmt besser erklärt, als von mir, was dann vielleicht aber zu “Oberschulmeisterich“ dann rüber käme !

Gruß Henry
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ölfred 4 Jahre 2 Wochen her #1636

  • Ostsee-Schulle
  • Ostsee-Schulles Avatar
  • Offline
  • Pannonia Spezialist
  • Beiträge: 366
  • Dank erhalten: 56
  • Karma: 4
Hallo Henry,
alles gut! Wie ich ja oben schon geschrieben habe nehme ich eigentlich auch immer das Addinol GL 80 und welches Öl wo hin gehört ist auch klar. Aber ist der Pannoniamotor kein Motor? ;)
Was mineralisch und was synthetisch bedeutet weiß ich auch. Ich brauche jedenfals mineralisches schon allein wegen der Korkkupplung. Ich habe noch kein Öl bestellt sondern nur erstmal geschaut ob es auch Öl nach Werksangabe also SAE 50 giebt und dabei wie du schon sagtest bischen von dem für "Oldtimer geeignet" im Hinterkopf leiten lassen. Aber dickes Öl hat ja auch seine Vorteile und unlegiert heißt das der "Dreck" im Öl sich unten absetzt und nicht groß im Öl mitschwimmt.
Aber gut das GL80 ist ja auch nur wie beschrieben "mild legiert" und soviel Zeugs schwimmt ja in unserem Öl sonst auch nicht rum. Sollte es zumindest nicht und wenn doch wird es halt gewechselt. Im Winter kann man mit dem GL 80 jedenfalls auch fahren, da müßte ich ja sonst auf SAE 40 wechseln! ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ölfred 4 Jahre 2 Wochen her #1637

  • White
  • Whites Avatar
  • Offline
  • Pannonia Spezialist
  • Beiträge: 363
  • Dank erhalten: 126
  • Karma: 4
Hallo Schulle,
der Pannonia-Motor ist kein Viertakter der spezielle "Motorenöle" benötigt.Unser Motor bekommt sein "Motoröl" aus dem Benzin!
Das Öl im Motor dient nur dem Getriebe! Dafür gibt es Getriebeöle! Aber auch für verschiedene Getriebearten, wie z.B. Hypoidgetriebe(Kegelradgetriebe) gibt es spezielle Öle. Da aber unsere Kupplung eine "Nass"Kupplung (Ölgeschmiert) ist, bedarf es eben geeignete Öle. Weil aber zudem noch Korkbeläge verbaut sind, muss es eben auch ein dafür geeignetes Öl sein!

Die simple Öl-SAE 50 Angabe in der Betriebsanleitung bezeichnet die Viskosität (Fließverhalten bei hohen Öltemperaturen)
Die Klassivizierung bedeutet: dünnflüssig 16 bis 20,30,40,50 oder 60 sehr dickflüssig!
Die heutigen Ölsorten wo jeder Hersteller irgend was Anderes mehr oder weniger mit reinpackt und aus dem eine Wissendschaft macht um Wahre Wunder zu versprechen, dient letztendlich nur dem Marketing!


gruß Henry
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.