Pannoniafreunde.de

... alles was die Pannonia braucht

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Kolben/Zylinderwechsel

Kolben/Zylinderwechsel 4 Jahre 11 Monate her #603

  • White
  • Whites Avatar
  • Offline
  • Pannonia Spezialist
  • Beiträge: 363
  • Dank erhalten: 126
  • Karma: 4
Hallo Pannonisten!

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Mit diesen beiden einfachen Hilfsmitteln, wird das Kolben bzw. Zylinderwechseln zum Kinderspiel!

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Zuerst Übertrage ich die Lage der Pins auf die Oberfläche des Kolbens!


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Nun Fädel ich auf der Werkbank in aller Ruhe völlig entspannt den Kolben samt Ringe in den Zylinder ein!


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Jetzt bringe ich den “Kolbenstopper“ der die Konturen des Saugkanals hat, in diesen ein, und verhindere somit das reinschieben des Kolbens bei der Montage!


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



So, alles auf der “Kolbenunterlage“ abgestellt, geht nun der Kolbenbolzen mühelos ohne das Dir die Unterarme Abfaulen in dem Pleuel einzusetzen! Alles ohne Fluchen und schimpfen! Auch die Gefahr, dass ein Kolbenclip ins Kurbelgehäuse fällt minimiert sich durch so ein einfaches Holzbrettchen! (Diese Fotoperspektive ist etwas ungünstig, wollte mich aber nicht erst auf den Boden legen um darzustellen dass da genug Platz ist um dem Bolzen rum)


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Nach dem der Kolbenbolzen montiert ist, drehe ich den Zylinder sodass die Markierungen am Einlasskanal links oder rechts vorbei gehen und schiebe den Kolben auf Höhe der Kanalunterkanten! Da nun in dieser Position der Einlasskanal überschritten ist, kann der Zylinder wieder in seiner Einbauposition zurückgedreht werden.
Ein gerades einschieben des Kolbens bewirkt die Gefahr, dass die Kolbenringstöße beim überfahren des Einlasskanals sich in diesem verhaken und jene Stellung dann blockiert! Geht dann nur noch mit Gewalt zu lösen was unweigerlich zu Ringbrüchen führt! Der unzugängliche Saugkanal der Pannonia-Zylinder lässt dann leider ein Entgegenwirken dieses Dilemmas von außen nicht zu!
Henry

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 4 Jahre 11 Monate her von White.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kolben/Zylinderwechsel 4 Jahre 11 Monate her #605

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Pannonia Schrauber
  • Beiträge: 41
  • Dank erhalten: 20
  • Karma: 0
Hallo Henry,
ich finde Deine Methode sehr interessant und für jeden praktikabel.
Ein großes Lob von mir :-))
Mach doch mal eine Maßskizze für das Forum, damit nicht jeder,
der Deine Methode anwenden will, erst selbst herausfinden muß,
wie die beiden Teile maßlich sein müssen.
Ich mache es zwar mit vorher eingebauten Kolben und Kolbenring-
Spannband. Dabei den Zylinder um 180 Grad gedreht aufsetzen, und Zylinder bis
über den Einlasskanal nach unten schieben, dann in richtige Position drehen und das Spannband entfernen. Geht problemlos, aber Deine Vorrichtung kann jeder selbst bauen und
muss nicht erst einen Satz Spannbänder kaufen.

Volker
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: White

Kolben/Zylinderwechsel 4 Jahre 11 Monate her #606

  • White
  • Whites Avatar
  • Offline
  • Pannonia Spezialist
  • Beiträge: 363
  • Dank erhalten: 126
  • Karma: 4
Hallo Rigo,
Die Neuen Nachbau-Kolben die es im Handel gibt, haben alle nur noch zwei Ringe. Egal für welches Modell!
Alle alten damaligen für die “Oberliga“ sprich: Hubraumgroße Zylinder der Serien-Fahrzeuge wie bei MZ, JAWA, Trabant usw. hatten immer drei Ringe!
Das bei deiner TL die Ringstöße in den Kanälen, welcher auch immer ragt, kann ich kaum glauben! Dies widerspricht auch jeglicher KFZ-Technik und deren Ingenieurskunst! Selbst ein nach so kleiner Überströmkanal wie die der 12PS-Zylinder mit gerundeten Kanten lässt sowas zu! Ich würde dies auf keinen Fall so lassen!

Pannonia-Kolben und alle Zweitakter haben die Ringstöße auf der Einlaßseite, weil im Betrieb der Saugkanal mit der Unterkannte des Kolbens funktioniert, und so mit den Ringen nie Überfahren wird! (Schlitzsteuerung)
Henry
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kolben/Zylinderwechsel 4 Jahre 11 Monate her #609

  • White
  • Whites Avatar
  • Offline
  • Pannonia Spezialist
  • Beiträge: 363
  • Dank erhalten: 126
  • Karma: 4
Hallo Rigo,


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Welchen MZ Kolben hast du genommen? Ich habe und kenne nur die der 250er ES Modelle, und diese sind völlig ungeeignet!


Bei meinem originalen Panno Kolben mit drei Ringen geht’s der Untere Ring nicht ins Einlassfenster!

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Geht auch nach zu messen! Der Abstand von der Oberkante der Saugkanals zur Unterkante der Überströmer bzw. Auslass also UT beträgt bei mir 18,8mm

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Dieses Maß auf dem Kolben übertragen zeigt, dass der letzte Ring noch Über den Saugkanal läuft, und so kein Ringstoß in deren Fenster ragt!!!!
Henry

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kolben/Zylinderwechsel 4 Jahre 11 Monate her #611

  • White
  • Whites Avatar
  • Offline
  • Pannonia Spezialist
  • Beiträge: 363
  • Dank erhalten: 126
  • Karma: 4
Rigo,
Was bitte soll auf diesen Foto geschönt sein??

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Ich habe extra um sichtbar darzustellen, dass dieser MZ Kolben völlig anders ist, die Kolben auf der gleichen Höhe mit der Bolzenbohrung gebracht!

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Auch die Anordnung der Ringnuten ist anders!
Mein dritter Ring stößt garantiert nicht ins Saugfenster!!
Solchen Murks würde ich bestimmt nicht machen, dafür bin ich schon zulange in dieser Materie!

Henry

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kolben/Zylinderwechsel 4 Jahre 11 Monate her #617

  • White
  • Whites Avatar
  • Offline
  • Pannonia Spezialist
  • Beiträge: 363
  • Dank erhalten: 126
  • Karma: 4
Rigo,
Du schreibst immer nur von MZ Kolben, dann sag mal von welchen Modell?
Mein abgebildeter ES 250/2 Kolben habe ich früher selber in einen meiner zahlreichen Motorrädern gefahren und stammt auch daher! An den ist auch nichts gekürzt, das Kolbenhemd muss ja kürzer sein, weil die ES nur 65mm Hub hat! Sonst würde er nicht über den UT sich drehen lassen!
Alle alten Kolben (4St) mit drei Ringen die ich in meinem Ersatzteillager habe, waren in vier verschiedenen Pannonia-Motoren die alle gelaufen sind! Also keine zusammen getragenen Fundstücke von Teilemärkten oder ähnlichen!
Bei allen Kolben waren die Ringe intakt, lediglich mancher mit Klemmspuren!

Das dieser dritte Ring nah an der Oberkante läuft, ist mir schon bei der ersten Einfädel Prozedur aufgefallen! zumal ich an meinem exotisch erscheinenden Zylinder eh die Steuerzeiten verändert habe, und dadurch alles akribig vermessen habe!
Das und vieles mehr möchte ich aber hier nicht Breittragen!

Noch nicht!!!

Henry
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kolben/Zylinderwechsel 4 Jahre 11 Monate her #621

  • White
  • Whites Avatar
  • Offline
  • Pannonia Spezialist
  • Beiträge: 363
  • Dank erhalten: 126
  • Karma: 4
Hallo Rigo,
Den Ralf Schaum kenne ich noch persönlich aus meiner damaligen Rennsportzeit! (Mechaniker)
Welchen Kolben er dir da gegeben hat erkenne ich leider nicht! Das die alten Megu (VEB Metallguss Leipzig)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Erkennbar an diesen Logo, eine andere aber nicht unbedingt bessere Legierung als die Heutigen hatten stimmt schon! Ich könnte dir auch die genaue Bezeichnung dafür geben. Ich will aber hier nicht zu Klugscheißen, das können andere besser!
Liebend gern würde ich dir ein Bild mit meiner Endoskop Kamera machen, und dir Ungläubigen zu beweisen, dass auch ein 68,5 Kolben nicht einfährt. Aber leider kommt durch denn Steilen Saugtrakt nur die Unterkante ins Bild.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Die Oberkannte liegt leider nicht im Blickwinkel des Objektiv! Dafür benötigt man schon chirurgische Gerätschaften!
Henry

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.