Pannoniafreunde.de

... alles was die Pannonia braucht

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: NEU Pannonia T1 - Hendrik NEU

NEU Pannonia T1 - Hendrik NEU 1 Jahr 4 Monate her #4616

  • Hendrik
  • Hendriks Avatar
  • Offline
  • Pannoniafreund
  • Beiträge: 5
  • Karma: 0
Hallo liebe Pannonia Freunde,

vielen herzlichen Dank für die Aufnahme in euren Kreis. Ich bin neuer stolzer Besitzer einer Pannonia T1 Baujahr 1968. Nicht nur ich bin mit meinen 29 Jahren noch recht jungfräulich, sondern mein Wissen über Pannonia im Allgemeinen auch. Ich würde mich freuen, mich mit euch hier ein wenig austauschen zu können und freue mich auf schöne Fachsimpelei =)

Und jetzt zu meiner neuen Errungenschaft (Bild im Anhang)

Meine Pannonia habe ich aus einem staubigen Keller geholt, wo sie vor ca. 8Jahren geparkt wurde aufgrund eines Kolbenklemmers. Der Vorbesitzer hat den Motor komplett zerlegt und in einen Karton verpackt. Nun gilt es, die Stücke wieder zusammen zu setzen und zu hoffen, dass alles noch vollständig ist. Die Sitzbank muss erneuert werden und leider wurde der Scheinwerfer vor Jahren runtergerissen, als sie eine Nacht draußen stand. Aber sonst ist sie noch ganz gut in Schuss.

Als erstes werde ich nun mich an den Motor machen und habe folgende Fragen dazu:

Auf dem Typenschild steht Pannonia T1 Baujahr 1962. Ist meine Annahme richtig, dass ich dafür das 250er TLF Reparaturhandbuch zu Rate ziehen muss?
Wo bekomme ich noch Ersatzteile für meine Pannonia her?
Gibt es irgendwo noch komplett Lagersätze und komplett Dichtungssätze zu kaufen und woher kann ich die beziehen?

Ich bedanke mich im Voraus und freue mich auf Antworten.

Mit besten Grüßen aus Leipzig
Hendrik

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

NEU Pannonia T1 - Hendrik NEU 1 Jahr 4 Monate her #4617

  • giesbert
  • giesberts Avatar
  • Offline
  • Pannonia Schrauber
  • Beiträge: 44
  • Dank erhalten: 12
  • Karma: 0
Hallo Hendrik,Lager und Dichtungen kannst du bei OK Team Classic, Stolmot,Piterawo usw. beziehen, ansonsten hat sich bei Motor und Technik eigentlich kaum was geändert...
Schöne Grüsse aus dem Harz.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hendrik

NEU Pannonia T1 - Hendrik NEU 1 Jahr 4 Monate her #4618

  • Rigo
  • Rigos Avatar
  • Offline
  • Pannonia Spezialist
  • Beiträge: 330
  • Dank erhalten: 72
  • Karma: 1
Guten Morgen Hendrik aus Leipzig!
Der Motor braucht neue Lager & Simmeringe. Das sind Normteile, die Du in jeder Werkstatt bekommen "könntest".
Hier gibt es günstig spezielle Pannonia Ersatzteile:
www.stolmot.com/search/PANNONIA/?category=41
Du brauchst zudem auf jeden Fall ein Motordichtsatz & neue Kupplungsscheiben.
Ja, nun hast Du eine interessante Pannonia. Wie die wohl nach einer zeitaufwendigen Reinigung aussehen würde?
Du kommst aus Leipzig. Der schöne Hof mit seinen bunten Wänden erinnert mich an die Hafenstraße B)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hendrik

NEU Pannonia T1 - Hendrik NEU 1 Jahr 4 Monate her #4619

  • starke136
  • starke136s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 588
  • Dank erhalten: 66
  • Karma: 2
Hallo Hendrik und herzlich Willkommen im kleinen Kreis der Pannoniafreunde! :)

Mit deinen 29 Jahren bist du doch gut dabei, ich bin erst 25 :D

Neuteile gibt es bei den bereits genannten Händlern.
Für Gebrauchtteile kannst du gerne den Kleinanzeigenteil Suche&Biete hier im Forum nutzen.

Deine Maschine müsste eine TLF sein, sofern ich mich nicht Irre.
Handbuch, Reparaturanleitungen und Ersatztteillisten (mit Bezeichnungen der Normteile wie Dichtringe und Lager) findest du in unserem Downloadbereich.
Somit kannst du Lager und Wellendichtringe problemlos bei normalen Teilehändlern wie Landmaschinenersatzteile und KFZ Händler sowie Maschinenbaulieferanten bestellen. Dort sind diese meist günstiger und du kannst auf sehr gute Markenprodukte zugreifen, statt Lager mit z.b. Unbekannter Herkunft.
So habe ich es zumindest gemacht.

Papierdichtungen für den Motor kann man sich prima selber schneiden aus A3 Zeichenkarton, gibts in jedem Schreibwarenhandel. Spart Geld, macht Spaß und dichtet gut bei meinem Motor ;)

Ansonsten stelle hier ruhig alle Frage und wir werden versuchen dir bestmöglichst zu antworten.

Viel Spaß mit deiner Pannonia!:)

Grüße,
Karsten
Das magische "P" !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hendrik

NEU Pannonia T1 - Hendrik NEU 1 Jahr 4 Monate her #4621

  • Tibor
  • Tibors Avatar
  • Offline
  • Pannonia Fahrer
  • Beiträge: 27
  • Karma: 0
Hallo Hendrik, herzlichen Glückwunsch zur Panni! Wie hast Du sie gefunden? Das würde mich interessieren, wie man aufPannonia kommt - bei mir als gebürtigem Ungar war das ja klar ;) Und um den Altersdurchschnitt zu senken, ich bin erst zwanzig. ;) Viel Spaß und zeig uns viele Bilder, ich bin gerade dabei, eine TLT '57 zu restaurieren :)
Student, Vater, Autor & Motorradfahrer.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

NEU Pannonia T1 - Hendrik NEU 1 Jahr 4 Monate her #4624

  • Hendrik
  • Hendriks Avatar
  • Offline
  • Pannoniafreund
  • Beiträge: 5
  • Karma: 0
Schon mal herzlichen Dank für eure Antworten. Ich werde mich mal in die Spur begeben.
Meine Pannonia habe ich geschenkt bekommen von einem Freund, der nach Russland ausgewandert ist. Da ich noch mehr alte Motorräder in der Garage stehen habe, schien ich wohl vertrauenswürdig genug =D
Zuvor hatte ich noch nie etwas von dieser Marke gewusst (die DDR Zeit war schon vorüber als ich das Licht erblickte) und bin eher mit Simson und MZ groß geworden. Also ich bin gespannt, was auf mich zukommen wird - ich hoffe kein Kolbenklemmer =D

Beste Grüße
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

NEU Pannonia T1 - Hendrik NEU 1 Jahr 3 Monate her #4629

  • Hendrik
  • Hendriks Avatar
  • Offline
  • Pannoniafreund
  • Beiträge: 5
  • Karma: 0
ein paar Tage sind wieder ins Land gegangen und ein paar neue Fragen haben sich aufgetan =D
Welche Erfahrung habt ihr mit Kolbenklemmern? Mein Vorbesitzer sagt, dass die Laufbuchse aus GG besteht und er immer wieder Hitzeprobleme hatte. Er hätte mehrfach Kolbenklemmer über 80km/h gehabt, trotz einem 1:25 Gemisch und Bleiersatz.

Für mich wäre jetzt interessant, ob ich meinen Zylinder schleifen lasse oder mir gleich einen neuen hole bei Ok Classic bspw.? Dort werden eloxierte und nicht eloxierte Kolben verkauft und vielleicht wurde auch etwas an der Laufbuchse verändert oder sind gar Nikasil beschichtete Zylinder im Umlauf? Wer hat Erfahrungen und kann mir weiter helfen?

Beste Grüße
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

NEU Pannonia T1 - Hendrik NEU 1 Jahr 3 Monate her #4630

  • giesbert
  • giesberts Avatar
  • Offline
  • Pannonia Schrauber
  • Beiträge: 44
  • Dank erhalten: 12
  • Karma: 0
Also Tanken sollte man laut Handbuch 1:20,zum Einfahren 1:10...aber Langzeitergebnisse kann ich dir auch noch nicht liefern...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hendrik

NEU Pannonia T1 - Hendrik NEU 1 Jahr 3 Monate her #4631

  • Hoppyschrauber
  • Hoppyschraubers Avatar
  • Offline
  • Pannonia Spezialist
  • Beiträge: 640
  • Dank erhalten: 110
  • Karma: 3
Fahre mittlerweile seit 3 Jahren jeden Tag fast mit der Pannonia zum Anfang hatte ich so ein Nachbau Kolben mit dem hatte ich nur Ärger nach einem Klemmer war der etwas beschädigt aber der Zylinder war in Ordnung habe Dan einen Originale noch gehabt mit dem richtigen Maß und den eingebaut leider war das mit der Hitze und klemmen immer noch das selbe Gemisch war 1:25 hab Dan mit einen alten Herren gesprochen und der meinte fahr nicht zuviel Öl und fahr in warm bevor in Gas mast...Okay hab gedacht was soll es Schaden hab Dan auf 1:50 mit Motull 600 umgestellt und etwa 2 km nicht soviel Drehzahl gefahren da der Gusszylinder sich nicht so schnell ausdehnen tut wie der Aluminiumkolben und dadurch zu klemmern kommt... Wen alles auf Temperatur ist brauch man auch keine Angst mehr haben mittlerweile bin ich über 27000 km gefahren davon jeden Tag in der Woche 12 km hin/zurück (24)und eine lange Reise und paar kleine Turen bis jetzt keine Probleme (falls das ne Rolle spielt hab Seitenwagen dran)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hendrik

NEU Pannonia T1 - Hendrik NEU 1 Jahr 3 Monate her #4684

  • Hendrik
  • Hendriks Avatar
  • Offline
  • Pannoniafreund
  • Beiträge: 5
  • Karma: 0
Hallo Miteinander

4 Wochen sind nun ins Land gegangen und meine Pannonia nimmt so langsam Gestalt an. Die Betonung liegt auf LANGSAM, denn es Bedarf schon ein wenig Zeit bis ich mich in die alte Technik ein wenig eingefuchst habe. Meinen Motor bekam ich leider nur in Einzelteilen mitgeliefert und so war es erstmal ein großes Memory-Spiel, wo nun was hingehört und ob ich denn alle Teile auch habe?! Nachdem ich diverse Ersatzteile für meinen Motor bestellt hatte, folgte der Weg zur Zylinderschleiferei und zum Ultraschallbad.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Motorenteile nach dem Ultraschallbad

In den letzten zwei Tagen konnte ich nun endlich alle Teile zusammensetzen. Großes Danke auch an euch alle hier im Forum, da sich durch manch ein Bild und Text von euch, das ein oder andere Fragezeichen aufklärte!

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Ich muss ehrlich gestehen, dass ich Schwierigkeiten habe mit der vorhandenen Reparaturanleitung. So habe ich oft das Gefühl, dass man die Texte darin oft einfach nur vergessen kann und diese einem kaum bzw. garnicht weiterhelfen. Hoch lebe das eigene technische Verständnis! =D Mein Motor ist sogut wie zusammen gebaut und es ist nur ein Teil übrig geblieben ;) Es handelt sich um folgende Buchse:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Kann mir jemand sagen, wo diese Buchse genau hingehört?

kann mir außerdem jemand von euch sagen, welche ausgefräste Führung im Schaltautomat, zu welchen Stift gehört (Fahrtrichtung links/rechts)?

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Beste Grüße aus Leipzig
Hendrik

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

NEU Pannonia T1 - Hendrik NEU 1 Jahr 3 Monate her #4685

  • Rigo
  • Rigos Avatar
  • Offline
  • Pannonia Spezialist
  • Beiträge: 330
  • Dank erhalten: 72
  • Karma: 1
Hallo Hendrik, ich möchte Dir antworten obwohl ich es nicht weiß. Ich hab in meiner T5 einen "innerlich etwas anderen Motor" & mit dem Motor meiner T1 bin ich noch nicht so bewandert - die Schaltung hatte sich von der T1/TLF zur T5 hin stark verändert.
Die Buchse, sitzt die vielleicht auf der Welle über dem Schaltautomat - Kulisse? Und um die Buchse steckt da vielleicht eine ebenso groß runde Haarnadelfeder drauf , die von dort aus die Schalthebelachse mit Fußschalthebel zusätzlich in die Mittelstellung zurück "federt"?

Wenn Du nicht weißt, ob die Kulisse so wie auf Deinem Foto oder 180° nach hinten stehen muss, dann probiere es doch einfach aus. Das ganze Teil mit den 4 Schrauben heften 6 dann die Gänge direkt mit Blick auf die Kulisse per Hand & Wellen-Drehen durchschalten. Es wird in Bezug zu den beiden Stiften der beiden Schaltklauen nur in einer Richtung passen & funktionieren.

Eine klare Antwort wäre sicher besser, aber es selbst zu probieren & die Lösung so zu finden, ist sicher noch besser als einfach nur etwas "nachzumachen" ohne es zu verstehen B) nimm Dir Zeit & nach Gefühl... Du kommst überall noch gut ran...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hendrik

NEU Pannonia T1 - Hendrik NEU 1 Jahr 3 Monate her #4686

  • gabor
  • gabors Avatar
  • Offline
  • Pannonia Schrauber
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 5
  • Karma: 0
Hallo, vielleicht hilft das Bild. Grüße

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hendrik

NEU Pannonia T1 - Hendrik NEU 1 Jahr 3 Monate her #4687

  • Hendrik
  • Hendriks Avatar
  • Offline
  • Pannoniafreund
  • Beiträge: 5
  • Karma: 0
Vielen Dank Rigo und Gabor.

Ich habe heute in der Tat mir nochmal ein wenig Ruhe und Zeit gegönnt und für meine kleinen Probleme, die entsprechenden Lösungen gefunden. Die Buchse kommt über den Schaltautomat und die Schaltklaue hat ja fünf Einkerbungen an der Seite für die Gänge (0-1-2-3-4), wo der kleine Bolzen mit der Feder einrastet.

Also nochmal Danke und eine gute Woche euch.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.