Pannoniafreunde.de

... alles was die Pannonia braucht

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Pannonia, und wadd nu??

Pannonia, und wadd nu?? 2 Jahre 9 Monate her #3648

  • Joschi
  • Joschis Avatar
  • Offline
  • Pannonia Fahrer
  • Beiträge: 28
  • Dank erhalten: 4
  • Karma: 1
Hallo Pannoniafreunde,
völlig ungeplant habe ich mir eine Pannonia zugelegt welche wohl im nächsten Jahr restauriert wird. Betrete bei diesem Fahrzeug Neuland und werde sicher noch mit einigen Fragen mich hier melden. Laut Brief handelt es sich um eine de Luxe 250, sieht wie eine T5 aus, hat jedoch anstatt 16 nur 14 PS. und ist Bauj. 1960.
Da noch eine Batterie eingebaut ist wird es wohl eine TL 250/D sein. Fz. wurde 1991 abgemeldet und wegen nicht sachgemässer Einlagerung (Feuchtigkeit) ist doch etlicher Gammel entstanden. Nach Tankreinigung, innen katastrophal, Vergaserchek und neuer Batterie möchte ich das Fz. erst mal zum laufen bringen und dann mal sehen wie es weitergeht. Es fehlt jedoch der Zündschlüssel und Unterbrecherkontakte könnte ich auch gebrauchen. Wo kann man die Teile bestellen? Habe noch keine Kontakte bei Anbietern gefunden.

Viele Grüße
Joschi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Pannonia, und wadd nu?? 2 Jahre 9 Monate her #3650

  • Joschi
  • Joschis Avatar
  • Offline
  • Pannonia Fahrer
  • Beiträge: 28
  • Dank erhalten: 4
  • Karma: 1
Hallo Hoppyschrauber,
Danke für die prompte Antwort mit interessanten Hinweisen. Schaue mir das Ganze morgen mal genauer an. Den Zündschlüssrel habe ich auch zwischenzeitlich gefunden aber noch keine Kontakte.

Gruß
Joschi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Pannonia, und wadd nu?? 2 Jahre 9 Monate her #3652

  • Joschi
  • Joschis Avatar
  • Offline
  • Pannonia Fahrer
  • Beiträge: 28
  • Dank erhalten: 4
  • Karma: 1
Danke für die Adressen, ich werde sie sicher noch benötigen.

Mit Kontakte meinte ich den Unterbrecherkontakt der Zündanlage. Das Teil war ordentlich verbraten. Habe es wieder zurechtgefeilt. Da ich nach Restauration das Fahrzeug auch gelegentlich fahren möchte stelle ich schon die Überlegung an, ob ich den ganzen elektr. Plunder rauswerfe und auf Ape umrüste. Ich habe solch eine Anlage in meiner Jawa und bin zufrieden damit. Obwohl mir für weitere Schrauberei im Augenlick die Zeit fehlt, hat es mich dennoch gejuckt, das Motorrad zum laufen zu bringen. Also Vergaser gereinigt, die eingebaute Batterie (total trocken, neu gefüllt und Schock geladen, es reichte für den Probelauf!!!), behelfsweise anderer Tank drauf, Zündschloß raus und 15-30/51 gebrückt, was soll ich sagen, dreimal getreten und sie lief. In Anbetracht dessen, dass der Vergaser leicht überlaüft, lief sie sogar recht ordentlich. Der Zylinder muß gelegentlich runter wegen optischer Aufarbeitung. Bei der Gelegenheit neue Kolbenringe drauf, ich denke das war`s vorerst beim Motor.

Joschi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.