Pannoniafreunde.de

... alles was die Pannonia braucht

Info

Willkommen auf  Pannoniafreunde.de. 

Registriere, bzw. melde ich an, um weitere Inhalte zu erhalten. Zum Beispiel bekommst Du nach der erfolgreichen Anmeldung Zugriff auf alle Downloads, rund um die Pannonia. In der Community kannst Du Status Meldungen abgeben, Videos verlinken oder Bilder hochladen.

..::Melde Dich an und sei mittendrin, statt nur dabei::..

Ersatzteile & Co

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Danuvia Elektrik

Danuvia Elektrik 2 Wochen 2 Tage her #4712

  • andre
  • andres Avatar
  • Offline
  • Pannoniafreund
  • Beiträge: 14
  • Dank erhalten: 3
  • Karma: 0
Hallo, habe vor einiger Zeit eine Danuvia erworben und bin dabei diese zu restaurieren. Habe diese komplett neu verkabelt. Die Batterie ist neu. Strom liegt auch am Zündschloss an. Aber egal wie ich den Zündschlüssel auch drehe, es funktioniert weder Hupe, noch Standlicht etc. Habe alle Lampen kontrolliert, haben alle Durchgang. Sicherung ist ok. Woran kann das liegen, das da nichts weiter passiert ??? Vielleicht hat ja einer von euch schon mit dem gleichen Problem zu tun gehabt. Wäre sehr dankbar für eine Antwort. MfG Andre
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Danuvia Elektrik 2 Wochen 2 Tage her #4713

  • giesbert
  • giesberts Avatar
  • Offline
  • Pannonia Fahrer
  • Beiträge: 27
  • Dank erhalten: 8
  • Karma: 0
Hast du denn das Zündschloss auch mal auf Durchgang gemessen?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: andre

Danuvia Elektrik 2 Wochen 2 Tage her #4714

  • Oetschi
  • Oetschis Avatar
  • Offline
  • Pannonia Experte
  • Beiträge: 116
  • Dank erhalten: 20
  • Karma: 1
Moin,

nicht böse sein, aber manchmal kann der Teufel im Detail stecken. Der Zündschlüssel muss reingedrückt werden. Falls das schon geschehen ist, einfach auf Lichtstellung gehen und messen an welchen Kontakten des Zündschlosses Strom anliegt ( um an die Beleuchtung zu gehen). Auch nicht vergessen, die kleine Glassicherung im Zündschloss zu checken.

Frank
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: andre

Danuvia Elektrik 2 Wochen 1 Tag her #4722

  • andre
  • andres Avatar
  • Offline
  • Pannoniafreund
  • Beiträge: 14
  • Dank erhalten: 3
  • Karma: 0
Hallo, danke für eure schnelle Antwort. Heute Abend hab ich mein Multimeter noch eimal strapaziert. Habe das Zündschloss durchgemessen. Funktioniert in allen Schalterstellungen, also rechts rum (Standlicht etc.) und links rum (Fahrlicht...). Habe alle Kontakte /Kabel noch einmal kontrolliert, alles passt. Ich werde jetzt noch einmal alles entkabeln und von vorn anfangen. Manchmal steckt der Teufel wirklich im Detail, wie von dir bemerkt. Ich vermute, ich habe ein Masseproblem, obwohl alle Massekabel Durchgang haben. Am Motor sind ja 3 Schrauben zur Magnetzündung. Ich denke ich habe diese richtig geklemmt. Vielleicht könnt ihr mir sagen, wie ihr es geklemmt habt. Also was ist Masse, was die Ladespule und was die Lichtspule. Ich möchte einfach nur jeden Fehler ausschließen. Vielen Dank für eine Antwort. MfG Andre
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Danuvia Elektrik 2 Wochen 23 Stunden her #4724

  • Oetschi
  • Oetschis Avatar
  • Offline
  • Pannonia Experte
  • Beiträge: 116
  • Dank erhalten: 20
  • Karma: 1
Hallo Andre,


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Da ich auch hier auf VAPE Zündung umgestiegen bin, kann ich Dir bzgl. der 3 Anschlüsse nicht mehr so ganz helfen. Anbei ist ein Schaltplan und meine Notizen mit Bleistift von damals. Ob bei Bestromung der Rücklichtleitung vom Zündschloss aus, das Rücklicht leuchtet, hast Du geprüft? Stand- und Rücklicht sollten mit Batterie im Stand funktionieren. Da spielen die 3 Anschlüsse am Motor keine Rolle. Hat Du einen neuen Kabelbaum drin?

Frank

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Danuvia Elektrik 2 Wochen 20 Stunden her #4726

  • Rigo
  • Rigos Avatar
  • Offline
  • Goldhände
  • Beiträge: 204
  • Dank erhalten: 54
  • Karma: 1
Hallo Andre, am besten noch mal ganz von vorn zu beginnen ( vielleicht all die (wenigen) Kabel wieder ab))

Ich gehe davon aus, dass Du die originale Magnetzündung verbaut hast.

Das bedeutet, dass der Motor völlig unabhängig & auch ohne jegliche Kabel läuft & funktioniert.
Nur eben Ausschalten kannst Du ihn dann nicht am Zündschloss.

Aber am Motor sind dennoch 3 Kabel zu verklemmen.
Das 1. und wichtigste Kabel dient zum Ausschalten des Motor - durch Hochziehen des Zündschlüssel wird ein gewollter Kurzschluss im Zündschloss erzeugt.
Die Zündspüle auf der Grundplatte wird somit gegen Masse (aus)geschalten.
Das 2. Kabel kommt von der Lichtspule - es versorgt den Scheinwerfer nur während laufenden Motor.
Das 3. Kabel kommt von der schwachen Ladespule & dient den "Luxus" einer Batterie. Hupe & Stopplicht laufen dann meist über Batterie, weil auch die recht schwache Lichtspule bei Fahrt mit Licht überfordert wäre.

Dieses 3. Kabel läd also die Batterie bei laufenden Motor über einen Plattengleichrichter, der den schwachen Wechselstrom der Ladespule in 2 Teile schneidet. Der "Minusteil" geht ungenutzt in den Rahmen & somit zurück in die Masse. Der noch schwächere "Plusteil" läd die Batterie.

Zudem verringert eine verbaute Batterie das schrittweise Durchbrennen einzelner Glühlampen bei "Vollgas"
Völlig normale Überspannungen bei hohen Drehzahlen (Bergauf) der Lichtspule werden über "Umwege" von der Batterie "geschluckt"



Du schreibst, "... weder Hupe, noch Standlicht etc"
Hube & Standlicht bekommen die Spannung von der Batterie & sind somit wiederum unabhängig von den 3 Motorkabeln & würden auch ohne Motor funktionieren.

1. Funktioniert die Hupe oder das Standlicht etc., wenn Du sie mit einem extra Kabel direkt an genau diese Batterie anklemmst?
2. Funktioniert die Hupe & das Fern/Abblendlicht über den Lenkerschalter oder gibt es dort am Lenkerschalter Kontaktprobleme?
3. Bekommt Deine Batterie von der Ladespule über den Gleichrichter einen messbaren Ladestrom?
4. Oder ist der uralte Plattengleichrichter defekt?

Ein kleine Glühbirne ca. 1 bis 2 Watt
- sollte bei laufenden Motor direkt an der Ladeklemme am Motor mit dem Wechselstrom leuchten!
- sollte bei laufenden Motor hinter dem Gleichrichter anstelle der Batterie mit dem dort pulsierenden Gleichstrom vielleicht etwas schwächer leuchten!
Eine Glühbirne ca.20 Watt
- sollte bei laufenden Motor satt an der Motorklemme der Lichtspule leuchten!
Prüfe Deine Masse. Überall sollte eine eindeutige Masseverbindung vom Motor aus messbar sein!

Prüfe einzelnen Stromkreise bei Bedarf über dieses oben erwähnte 2-adrige "Beipass" Prüf-Kabel vielleicht mit Krokodilklemmen mit & ohne Prüflampe & gehe Schrittweise von der Spannungsquelle zum Verbraucher.
"Zerlege" Deinen Schaltplan in einzelne Sektionen je nach Verbraucher & Quelle.
Das dauert zwar etwas länger als "nach Schaltplan stecken" aber so "lernt die einzelnen Wege besser kennen 6 verstehen" ;)
Alles auf einmal zu Begucken ist selbst für einen Verkabelungs-Profi unmöglich.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: andre

Danuvia Elektrik 2 Wochen 7 Stunden her #4730

  • andre
  • andres Avatar
  • Offline
  • Pannoniafreund
  • Beiträge: 14
  • Dank erhalten: 3
  • Karma: 0
Hallo, vielen Dank erst einmal für die vielen Infos. Danke, dass ihr euch die Zeit nehmt mir zu antworten. Habe heute das Zündschloss entkabelt und alle Verbraucher mit der Batterie mal separat getestet. Alles funktioniert, Rücklicht, Bremslicht, Hupe, Abblendlicht, Scheinwerfer. Bis zum Wochenende werde ich alles neu verkabeln. Der Kabelbaum ist neu und funktioniert. Ich hoffe, dass es dann klappt. Halte euch auf dem Laufenden. Habe mal ein Foto von der Danuvia angefügt. MfG Andre

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Danuvia Elektrik 1 Woche 6 Tage her #4731

  • Rigo
  • Rigos Avatar
  • Offline
  • Goldhände
  • Beiträge: 204
  • Dank erhalten: 54
  • Karma: 1
andre schrieb:
..... habe mal ein Foto von der Danuvia angefügt.....
Ein schönes Maschinchen - da bekommt man direkt Lust mal Drumherum zu gehen, um mal richtig zu Gucken ;)
Letzte Änderung: 1 Woche 6 Tage her von Rigo.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: andre

Danuvia Elektrik 1 Woche 6 Tage her #4732

  • Oetschi
  • Oetschis Avatar
  • Offline
  • Pannonia Experte
  • Beiträge: 116
  • Dank erhalten: 20
  • Karma: 1
Hallo Andre,

auch wenn ich zugeben muss, dass meine Danuvia das Moped war, was mich am meisten "geärgert" hat, möchte ich sie nicht missen. Ein kleines leichtes Ding, womit man nicht unbedingt Aufsehen, aber schon Interesse wecken kann. Es war auch das einzige Motorrad, was richtig liegen geblieben ist. Aber muss man halt noch eine Saison (seine eigenen) Fehler ausmerzen und dann macht es richtig Spaß. Das sollte Dich auch beflügeln, nicht an den paar Kabeln zu verzweifeln. Worüber ich richtig schmunzeln musste: Gibt es in diesem Universum eigentlich einen Kupplungshebel für die Danuvia, der nicht so verbogen ist?
Viel Spaß und Erfolg mit Deiner roten

Frank
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: andre

Danuvia Elektrik 1 Woche 5 Tage her #4741

  • andre
  • andres Avatar
  • Offline
  • Pannoniafreund
  • Beiträge: 14
  • Dank erhalten: 3
  • Karma: 0
:) Hallo, habe gutes zu verkünden. Ich habe jetzt alles neu verkabelt. Ich hatte gleich 3 Probleme. Wie ich vermutet hatte gab es ein Masseproblem von der Batterie (Bedingt durch neuen Lack etc.), mein Rücklicht hat einen Defekt und das Zündschloss einen "Wackler". Wenn ich im Uhrzeigersinn mein Standlicht einschalte geht es vorn, die Hupe funktioniert, Bremslicht funktioniert, aber das Rücklicht leuchtet nur, wenn ich den Zündschlüssel um ca. 1-2mm zurückdrehe. Kurz um, ich freu mich das jetzt alles seinen Dienst tut. Weiteres Licht kann ich halt erst prüfen wenn der Motor läuft. Werde noch ein paar Stunden brauchen bis es soweit ist. @ Oetschi: Habe bisher auch noch keine gebrauchte Danuvia ohne verbogenen oder gebrochenen Hebel gesehen. @Rigo: Schön das du die Danuvia interessant findest. Habe mal ein Foto vom "Fundzustand" angehangen, hat mich schon ein "wenig" Arbeit gekostet. Durfte erst einmal den Rahmen leicht richten, usw. , usw., ...
Mein Rücklichteinsatz ist leider defekt (siehe Foto). Kann man bestimmt auch reparieren, aber gibt es diese auch noch irgendwo zum Nachkauf ?? Ich wünsche euch einen schönen Abend.
MfG Andre

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Danuvia Elektrik 1 Woche 4 Tage her #4745

  • Rigo
  • Rigos Avatar
  • Offline
  • Goldhände
  • Beiträge: 204
  • Dank erhalten: 54
  • Karma: 1
.... alte Maschinen sind doch im Allgemeinen interessant.
Das wacklige Zündschloss hatte ich komplett geöffnet und pikobello wie neu hergerichtet. So kann man es auch sehr gut reinigen, den Kontakt - Stern neu straffen, auch die keinen Federn.... Na und so weiter...
Schön in Ruhe natürlich
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Danuvia Elektrik 1 Woche 3 Tage her #4749

  • Oetschi
  • Oetschis Avatar
  • Offline
  • Pannonia Experte
  • Beiträge: 116
  • Dank erhalten: 20
  • Karma: 1
Hallo Andre,

würde Dir das weiterhelfen?

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Schicke mir eine PN wenn ja.

Frank

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: andre

Danuvia Elektrik 8 Stunden 20 Minuten her #4780

  • andre
  • andres Avatar
  • Offline
  • Pannoniafreund
  • Beiträge: 14
  • Dank erhalten: 3
  • Karma: 0
Hallo Frank,

vielen Dank für dein Angebot. Habe es jetzt erst einmal über eine Schraubverbindung gelöst und alles funktioniert jetzt. Ich finde es echt super, wie du deine Hilfe anbietest. Ich werde alles erst einmal zum Laufen bringen (Motor etc..). Beruflich bedingt werde ich in nächster Zeit vorraussichtlich weniger zum Schrauben kommen. Ich hoffe das Moped im Frühjahr fertig zu haben.
Vielen Dank noch einmal an alle die mir geantwortet haben. Ich denke es wird nicht das letzte Problem gewesen sein :) :woohoo:
MfG Andre

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.